+
Starke Leistung: Anna-Lena Stich wurde Zweite.

Bayerischen Vize-Titel geholt

Anna-Lena Stich läuft immer besser

Mit starken Leistungen präsentierten sich die Landkreis-Leichtathleten bei den Meetings in Regensburg und Karlsfeld. Bei der internationalen Laufnacht und Sparkassen Gala im Regensburger Universitätsstadion wurden parallel die bayerischen Meisterschaften auf der 3000-Meter-Hindernis-Strecke ausgetragen.

Die Miesbacherin Anna-Lena Stich ging hier im Trikot PTSV Rosenheim auf die anspruchsvolle Distanz und arbeitete sich bis zur Silbermedaille. Mit 11:09,24 Minuten unterlag die 24-Jährige nur der neuen Bayern-Meisterin Babinja Wirth (TSV Ebermannstadt), die 10:57,11 Minuten vorlegte. In der offenen Wertung erreichte Stich zugleich den fünften Rang hinter der siegreichen Südafrikanerin Cherise Sims mit 10:20,78 Minuten sowie Sibylle Häring vom MTV Karlsruhe mit 10:29,11 Minuten (2.).

Beim zweiten Wertungsrennen zum Läufercup in Karlsfeld bei Dachau sicherte sich Tobias Tent aus Waakirchen den Gesamtsieg im 2000-Meter-Lauf. Mit 6:32,51 Minuten gewann er im Trikot des LC Tölzer Land klar vor Christoph Waligorski (TSV Gräfelfing) mit 6:40,91 Minuten. Mit seiner Leistung siegte der erst 13-jährige Landkreis-Athlet damit auch in der Jugend M13 mit knapp 26 Sekunden Vorsprung.

Ludwig Stuffer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelt Grund zum Jubeln: Hinz zufrieden mit Comeback in Ruhpolding
Knapp drei Wochen musste Vanessa Hinz zuletzt krankheitsbedingt pausieren. In Ruhpolding feierte die Schlierseerin nun ein zufriedenstellendes Comeback. Mit der Staffel …
Doppelt Grund zum Jubeln: Hinz zufrieden mit Comeback in Ruhpolding
Florian Wilmsmann zwei Mal Dritter
Was für eine Leistung: Florian Wilmsmann wird bei den Quali-Läufen für die beiden Weltcups in Schweden zwei Mal Dritter. Franz Pietzko verpasst die Finalläufe.
Florian Wilmsmann zwei Mal Dritter
Wilmsmann und Pietzko wollen angreifen
Auf einem umgebauten Kurs starten am Freitag Florian Wilmsmann und Franz Pietzko in Schweden. Wilmsmann will seine guten Leistungen von vor der Pause bestätigen, Pietzko …
Wilmsmann und Pietzko wollen angreifen
Hinz ist fit fürs Heimrennen
Um 14.30 Uhr geht‘s los: Vanessa Hinz startet in den Heimweltcup in Ruhpolding.
Hinz ist fit fürs Heimrennen

Kommentare