1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Das Können gezeigt: XCO-Rennen in Irschenberg - RSV auf Straße und Bahn erfolgreich

Erstellt:

Von: Sebastian Schuch

Kommentare

Nicht zu schlagen: Egon Siebrecht von der RVN Freising gewann die U13-Wertung beim XCO-Rennen an der Aussicht in Irschenberg.
Nicht zu schlagen: Egon Siebrecht von der RVN Freising gewann die U13-Wertung beim XCO-Rennen an der Aussicht in Irschenberg. © RSV Irschenberg

Beim Mountainbike-Rennen in Irschenberg feiern zahlreiche lokale Teams Erfolge, während der RSV Irschenberg auf Bahn und Straße vorne dabei ist.

Irschenberg – Das traditionelle Irschenberger Mountainbikerennen rund um die Aussicht war der jüngste Höhepunkt des RSV Irschenberg. Über 100 Kinder im Alter von fünf bis 16 Jahren ließen sich auch vom nasskalten Wetter nicht abschrecken und nahmen an dem Wettbewerb im Rahmen des Isarcups teil.

Besonders schlimm erwischt hat es die Kleinsten der U7 und U9, berichtet der RSV: „Denn beim Start gaben die Regenwolken alles – die Kinder aber auch.“ Bei der diesjährigen Ausgabe des XCO-Rennens waren die Runden um einiges länger als in den vergangenen Jahren, dafür wurde die Anzahl der zu fahrenden Runden verkürzt.

Es blieb genügend Zeit, das technische Können auszuspielen und Attacken zu setzen. Durch das Wetter bedingt, wurden auch die Siegerehrungen schnell durchgezogen. „Jeder Teilnehmer erhielt eine gut gefüllte Tüte als Belohnung und die drei Erstplatzierten schöne Pokale“, schreibt der RSV und bedankt sich bei allen Sponsoren und Unterstützern des Rennens – und den Eltern, die am Nachmittag Kind, Trikot und Rad putzen mussten.

Die älteren Sportler des RSV beziehungsweise der Maloja Pushbikers Future Stars waren zuletzt außerhalb des Oberlands am Start und erfolgreich. Ein Überblick.

Wadlbeißer: Alle Folgen des Lokalsport-Podcasts in der Übersicht.

Derny Deutschland Cup

Pia Grünewald durfte bei dem Einladungsrennen auf der Radrennbahn Andreasried in Erfurt starten, da eine andere Sportlerin ihren Platz abgegeben hatte. Obwohl sie ihren Schrittmacher Carsten Kirchner erst am Nachmittag vor dem Abendrennen kennenlernte, fuhr das Duo auf einen starken dritten Platz. Die Siegerin war keine Geringere als Lisa Klein, Mannschaftsverfolgungs-Olympiasiegerin von 2021, mit Schrittmacher André Dippel.

Bayerische Meisterschaft Madison

Einen Titel gab es für Grünewald bei der Bayerischen Meisterschaft Madison in Augsburg. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Franziska Pauer (SV Eintracht Oberdietfurt), mit der sie gemeinsam für das Team Mangertseder Bayern fährt, gewann sie in der U19. Bei den U17 Junioren gewannen Maximilian Weiß (RSV) und Simon Potstada (Équipe Vélo Oberland) den Titel.

DeutscheMeisterschaft Straße

In Genthin ermittelten die Straßenfahrer ihre deutschen Meister im Paar- und Mannschaftszeitfahren. Silber gab es für in der weiblichen U15 für Sophie Schuster mit ihrer Partnerin Emily Wagenstetter vom RSV Rosenheim. In der U17 verpasste Lilly Walter mit Sophie Schrödel () als Vierte knapp eine Medaille. Beim Mannschaftszeitfahren fuhr Lars Heinrich mit dem Vierer in der U15 auf Platz 15, Maximilian Weiß’ Vierer belegte in der U17 Rang neun.

Die Einzelzeitfahrtitel wurden in Langenhagen vergeben. Heuer ohne U17-Titel für den RSV. Weiß wurde 23., bei den gleichaltrigen Juniorinnen wurde Antonia Betzinger Sechste, Walter Neunte. Mit dieser Platzierung übernimmt Betzinger die Führung bei der Jugendsichtung Straße des Bunds Deutscher Radfahrer und das lila Führungstrikot.

U19-Bundesliga

In Genthin fährt Pia Grünewald auf Platz zwei, Laura Kastenhuber wird Zehnte. Beim Straßenrennen rund um Sebnitz wird GrünewaldGesamt-27. und U19-Dritte. Moritz Richter belegt beim Sauerländer Bergpreis mit seinem Tam Innobike Bayern Platz fünf.

Die Ergebnisse des XCO-Rennens am Irschenberg

U7w: 1. Carla Schneider (RSLC Holzkirchen); U7m: 1. Vinzenz Lechner (Équipe Vélo Oberland), 2. Hans Siebrecht (RVN Freising), 3. Simon Sidl (SC Partenkirchen); U9w: 1. Paula Clemens (RS Oberland), 2. Anna lidl (TSV Oberammergau), 3. Eva Reiter (Équipe Vélo); U9m: 1. Quirin Thiele (SC Gröbenzell), 2. Laurin Gumpinger (RSV Irschenberg), 3. Felix Reiche; U11w: 1. Ida Siebrecht (RVN Freising), 2. Hannah Gumpinger (RSV Irschenberg), 3. Johanna Rauh (RSV Irschenberg); U11m: 1. Liam Helm (RVN Freising), 2. Luis Hänsel (Peakpassion), 3. Valentin Held (RVN Freising); U13m: 1. Egon Siebrecht (RVN Freising), 2. Emil Helm (RVN Freising), 3. Aron Roos (Équipe Vélo); U15w: 1. Liselotte Gerke (RSLC Holzkirchen), 2. Hannah Mayerhofer (MTB Club München); U15m: 1. Leo Mitterbauer (RSV Irschenberg), 2. Nils Schütz (RSV Irschenberg), 3. Julian Schmit (RVN Freising); U17w: 1. Sophie Buchacher (SC Velo Keller); U17m: 1. Tim Stadlbauer (MaD/Biketeam), 2. Fredrik Treff (RSV Irschenberg), 3. Benedikt Zuraj (SC Velo Keller).

Die ausführlichen Ergebnisse gibt es unter my.raceresult.com/212385/results

Auch interessant

Kommentare