Die taktischen Vorgaben gut erfüllt: Florian Feuerreiter (l.) und der TEV Miesbach haben sich beim Testspiel in Kempten in starker Form präsentiert. Foto: Thomas Plettenberg
+
Florian Feuerreiter (l.) und der TEV Miesbach bleiben auch weiterhin beisammen.

EISHOCKEY - BAYERNLIGA - Miesbach verlängert die Verträge mit seinen beiden Eigengewächsen

Die Feuerreiters bleiben beim TEV Miesbach

  • vonThomas Spiesl
    schließen

Miesbach – Neben der Suche nach einem neuen Trainer beschäftigt sich der Sportliche Leiter des TEV, Peter Kathan, aktuell vor allem mit der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2021/22. Nun haben mit Florian und Felix Feuerreiter zwei weitere Eigengewächse für ein weiteres Jahr an der Schlierach zugesagt.

Felix Feuerreiter geht damit bereits in sein neuntes Jahr beim TEV. In der abgebrochenen Saison 2020/21 sammelte er in acht Spielen sieben Treffer und sechs Vorlagen auf seinem Konto. Insgesamt bringt er es bereits auf 248 Spiele für die Miesbacher und wird damit in Kürze ein Jubiläum feiern. 75 Treffer und 58 Assists stehen für ihn zu Buche. Er spielte zuletzt in der Top-Reihe der Kreisstädter an der Seite der beiden tschechischen Kontingentspieler Bohumil Slavicek und Filip Kokoska. „Felix arbeitet hart an seiner Physis und ist in einem Sturm mit Bobby Slavicek und Filip Kokoska zu einem sehr konstanten Scorer geworden, der vor dem Tor nicht viele Chancen braucht“, erklärt Kathan.

Florian Feuerreiter.

Mit Florian Feuerreiter bleibt zudem auch der Kapitän an Bord. Der Stürmer stand im Jahr 2011 erstmals für das Senioren-Team des TEV auf dem Eis. Seither trug er 259 Mal das rot-weiße Trikot und sammelte dabei 16 Tore und 35 Vorlagen. Seit drei Jahren trägt er zudem das „C“ als Mannschaftskapitän auf der Brust und ist damit erster Ansprechpartner innerhalb des Teams für den Trainer und die TEV-Verantwortlichen.

Felix Feuerreiter.

„Florian wird mit seiner vorbildlichen Einstellung auf und neben dem Eis vom Team sehr geschätzt“, lobt Kathan. „Er arbeitet hart, gibt alles für die Mannschaft und wirft sich in jeden Schuss. So setzt er Zeichen auf dem Eis und geht voran.“

Damit umfasst der Kader des TEV aktuell vier Stürmer und einen Verteidiger. Neben den Feuerreiter-Brüdern hatten bereits Johannes Bacher, Michael Grabmaier und Slavicek für die nächste Spielzeit zugesagt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare