1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Erfolgreiche Saisoneröffnung der Nachwuchs-Leichtathleten

Erstellt:

Von: Ludwig Stuffer

Kommentare

Den dritten Platz belegt Tobias Tent derzeit mit der Staffel in der deutschen Jahresbestenliste.
Den dritten Platz belegt Tobias Tent derzeit mit der Staffel in der deutschen Jahresbestenliste. © SL

Bei den ersten Wettkämpfen der Freiluft-Saison überzeugten die Nachwuchs-Leichtathleten aus dem Landkreis Miesbach.

Landkreis – Erfolgreich sind die Landkreis-Leichtathleten von den Bayerischen Langstaffel-Meisterschaften in Zirndorf und dem achten landesoffenen „Krummes-Ding.Läufermeeting“ in Gilching zurückgekehrt.

In Zirndorf absolvierte Tobias Tent aus Waakirchen sein erstes Bahnrennen der Saison. Im dreimal 1000 Meter-Lauf der männlichen U18 ging er mit dem ersatzgeschwächten Team der LG Stadtwerke München an den Start. Als Schlussläufer arbeitete er seine Staffel dennoch auf eine Endzeit von 8:26:14 Minuten und wurde bayerischer Vize-Meister. Gold ging an das favorisierte Trio der LG Landkreis Aschaffenburg mit 8:13:48 Minuten. Mit ihrer Zeit belegen Tent und sein Staffelteam in der noch jungen Saison den dritten Platz in der deutschen Jahresbestenliste hinter Aschaffenburg und dem Dresdner SC mit 8:18:37 Minuten.

In Gilching eröffneten die Athletinnen von der LG Oberland ihre Freiluft-Saison. Auf den sogenannten „krummen“ Strecken und damit nicht offiziellen Meisterschaftsdistanzen absolvierte eine Vielzahl der aktuell besten bayerischen Athleten ihre ersten Tests. Nach wie vor sind diese Lauf-Wettbewerbe eine gewisse Institution im Unterdistanzbereich, um erste Trainingswerte einzuordnen.

Zwei Siege für Lea Mehringer

Trainerin Margret Gremm vom TSV Schaftlach entsandte drei ihrer aussichtsreichsten Athletinnen. In der weiblichen U18 bestach Lea Mehringer mit einer ausgezeichneten Frühform. Fest im Griff hatte sie den 80 Meter-Sprint: Die 15-Jährige kämpfte sich auf starke 10,03 Sekunden und hatte mehr als zwei Meter Vorsprung auf Anna Becker von der LG Stadtwerke München mit 10,25 Sekunden. Auch auf der 150 Meter-Strecke lief es für Mehringer glatt. Mit 18,35 Sekunden war ihr auch hier der Sieg nicht zu nehmen. In der Endabrechnung gewann sie mit fast sechs Metern Abstand.

Eine gute Form zeigte auch ihre Trainingspartnerin Maria Frauenrieder: Im 300 Meter-Lauf der U18 erzielte sie gute 46,85 Sekunden und wurde Vierte.

Wadlbeißer: Alle Folgen des Lokalsport-Podcasts in der Übersicht.

In der weiblichen U16 eroberte Julie Schmitt zwei Spitzenplätze in den Sprints: Mit 11,11 Sekunden holte sie den zweiten Rang über 80 Meter hinter der bayerischen Hallen-Vize-Meisterin über 60 Meter Emilia Kindermann von der SpVgg Hebertshausen mit 10,33 Sekunden. Auf der 150 Meter-Distanz bedeuteten 20,44 Sekunden den vierten Platz.

Für die SG Hausham gab es einen dritten Platz: Über 300 Meter Hürden der weiblichen U18 erzielte Luisa Gellhaus 60,9 Sekunden.

Als einziger männlicher Landkreis-Athlet ging bei diesem Klassiker der 18-jährige Luca Haller aus Holzkirchen bei der U20 an den Start. Im Trikot der LG Stadtwerke München feierte er den Sieg auf der 300 Meter-Strecke mit beachtlichen 36,94 Sekunden vor seinem Teamkollegen Ethan Langselius (37,48).

Weitere Ergebnisse

der SG Hausham in Gilching: U18w: 150 Meter: 8. Sara Decrusch 22,14; 10. Luisa Gellhaus 22,62; 300 Meter: 5. Sara Decrusch 48,23; U16w: 150 Meter: 9. Antonia Gellhaus 22,53; 300 Meter: 6. Antonia Gellhaus 48,34; 8. Julia Sallinger 51,76.

Auch interessant

Kommentare