+
Auch Saskia Warns traf für die SG Otterfing/Holzkirchen.

Perfekte Bilanz nach zwei Spieltagen

SG Otterfing/Holzkirchen an der Tabellenspitze

  • schließen

Mit zwei Siegen in zwei Spielen und einem beeindruckendem Torverhältnis von 11:1 steht die SG Otterfing/Holzkirchen an der Tabellenspitze der Kreisliga 2. Die Fußballerinnen des SV Parsberg mussten eine Niederlage hinnehmen.

Landkreis – Mit einem 4:1-Auswärtssieg bei der Freien Turnierschaft Landsberg haben die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Otterfing/ Holzkirchen in der Kreisliga 2 die Tabellenspitze erobert. Der SV Parsberg hingegen unterlag in Gilching mit 0:2 und verlor zudem Top-Torschützin Theresa Zigelski mit einer Roten Karte. Spielfrei war am Wochenende die Spielgemeinschaft Darching/Hartpenning.

FT Landsberg – SG Otterfing/Holzkirchen 1:4 (0:4)

Tore: 0:1 (12.) Rieger, 0:2 (15.) Warns, 0:3 (35.) Engl, 0:4 (45.) Engl, 1:4 (75.) Borchert.

Die Spielgemeinschaft Otterfing/Holzkirchen sorgte beim Auswärtsspiel bei der Freien Turnierschaft bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Nach Treffern von Caroline Rieger, Saskia Warns und einem Doppelpack von Christiane Engl stand es zur Pause bereits 4:0, die Partie war damit entschieden. Im zweiten Durchgang nahmen die Gäste dann etwas Tempo aus dem Spiel, der Ehrentreffer für die Gastgeberinnen war aber dennoch nur Ergebniskosmetik. Damit steht die neu gegründete Spielgemeinschaft nach zwei Spielen mit einer lupenreinen Bilanz von sechs Punkten und einem beeindruckenden Torverhältnis von 11:1 an der Tabellenspitze der Kreisliga 2.

TSV Gilching/Argelsried II – SV Parsberg 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 (71.) Stepberger, 2:0 (77.) Stepberger. Rote Karte: Zigelski (89./Parsberg/Foulspiel).

Das Auswärtsspiel bei der Zweiten Mannschaft des TSV Gilching/Argelsried war für die Fußballerinnen des SV Parsberg eine bittere Pille. Die Gäste konnten das Spiel im ersten Durchgang noch ausgeglichen gestalten, entsprechend fielen auch keine Treffer. Die sollte sich aber nach dem Seitenwechsel ändern: Nun waren die Gastgeberinnen drückend überlegen. Gilching ging durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung, legte wenig später das 2:0 nach. Zu allem Überfluss kassierte Parsbergs Kapitänin Theresa Zigelski auch noch einen fragwürdigen Platzverweis. „Das 0:0 zur Pause war leistungsgerecht“, meint SV-Sprecherin Annika Kinshofer. „In der zweiten Halbzeit war Gilching stärker. Deshalb entspricht der 2:0-Endstand am Ende auch dem Spielverlauf.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cheyenne Loch hat WM-Quali sicher
Was für ein Saisonstart: Cheyenne Loch wird beim Weltcup in Carezza Vierte und hat damit die WM-Quali geschafft.
Cheyenne Loch hat WM-Quali sicher
Vanessa Hinz beste Deutsche
Sie kann es doch: Vanessa Hinz wird beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen beste Deutsche. Und das ohne einen einzigen Schießfehler.
Vanessa Hinz beste Deutsche
Cheyenne Loch startet in Saison
Am Donnerstag geht‘s für die Snowboarder los: Cheyenne Loch startet in Italien in die neue Saison. Amelie Kober hingegen kämpft weiter um ihre Rückkehr in den Weltcup.
Cheyenne Loch startet in Saison
Hinz hofft auf gute Schießleistung
Biatheltin Vanessa Hinz geht am Donnerstag beim Weltcup in Hochfilzen an den Start. Dann möchte die Schlierseerin wieder besser treffen als zuletzt.
Hinz hofft auf gute Schießleistung

Kommentare