Eindrucksvolle Sprünge zeigte David Zehentner vom SC Bayrischzell im Schweizer Leysin.
+
Eindrucksvolle Sprünge zeigte David Zehentner vom SC Bayrischzell. (Archivbild)

Freeski

Zehentner und Fischer starten im Big-Air-Weltcup

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

Zwei Starter stellt der Landkreis Miesbach beim Big-Air-Weltcup in Kreischberg: Neben David Zehentner vom SC Bayrischzell feiert Sebastian Fischer (SC Miesbach) sein Debüt.

Landkreis – Gleich doppelt ist der Landkreis Miesbach beim Freeski-Weltcup in Kreischberg (Österreich) vertreten: Neben David Zehentner (SC Bayrischzell) ist im Big Air erstmals auch Sebastian Fischer vom SC Miesbach in der höchsten Wettkampfklasse mit dabei. „Wir haben ihn einfach mal ins kalte Wasser geworfen. Er hat es im Training ordentlich gemacht“, erklärt Freeski-Teammanager Korbinian Resenberger die Nominierung des 19-Jährigen.

Etwas mehr Weltcup-Erfahrung kann der Bayrischzeller Zehentner vorweisen. Im Slopestyle wurde der 17-Jährige in dieser Saison in Stubai 22., im Big Air startete er in den vergangenen Jahren dreimal im Weltcup. Seine beste Platzierung in dieser Kategorie ist bislang der 33. Platz, den er im vergangenen Februar im tschechischen Destne erreichte.

Gefordert sind David Zehentner und Sebastian Fischer am heutigen Freitag sowohl in der Qualifikation am Vormittag und wenn diese gelingt in den Finals am Abend.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare