+
Auf Sieg spielen wollen sowohl der TSV Irschenberg (in Blau) als auch der TSV Weyarn.

Vor dem Derby am Sonntag

TSV Weyarn hat mit TSV Irschenberg noch eine Rechnung offen

  • schließen

Der TSV Weyarn will Revanche gegen den TSV Irschenberg, und die DJK Darching empfängt einen gänzlich unbekannten Gegner. Außerdem sind am Wochenende in der Kreisklasse 2 auch der SV Bayrischzell und der TSV Bad Wiessee im Einsatz. Die Partie des SC Wörnsmühl wurde verlegt.

Landkreis – Nur ein Derby steigt am Wochenende in der Fußball-Kreisklasse 2: Am Sonntag empfängt der TSV Weyarn die Nachbarn des TSV Irschenberg. Die Partie zwischen dem SC Wörnsmühl und den SF Egling-Straßlach wurde auf Oktober verlegt.

TSV Weyarn – TSV Irschenberg

Noch eine Rechnung offen hat der TSV Weyarn mit dem TSV Irschenberg. Die Irschenberger entführten vergangene Saison drei Punkte, nachdem die Weyarner drei Elfmeter verschossen hatten. Das zweite Duell endete Unentschieden. Diesmal wollen beide Seiten als Sieger vom Feld gehen. „Wir haben wieder mehr Spieler zur Verfügung, als bei der Partie in Darching“, sagt Irschenbergs Trainer Christian Pralas. „Die Jungs haben gut trainiert, und wir werden in Weyarn auf Sieg spielen.“ Die Gastgeber wollen versuchen, an die erste Halbzeit der Partie in Helfendorf anzuknüpfen. „Wir haben viele Ausfälle und einige angeschlagene Spieler“, erklärt Coach Hans-Werner Grünwald. „Außerdem haben wir zuletzt mit Irschenberg keine guten Erfahrungen gemacht. Irschenberg hat eine stabile Mannschaft, die vermutlich eher defensiv auftreten wird.“ Dennoch sind drei Punkte das Ziel.

TuS Geretsried II – SV Bayrischzell

Nach zwei unglücklichen Niederlagen gegen die SF Egling-Straßlach und Aufsteiger SV Sachsenkam möchte der SV Bayrischzell beim TuS Geretsried II die ersten Punkte holen. „Wir sind schlecht gestartet, obwohl wir ordentlich gespielt haben“, sagt Trainer Wacco Schmid. „Die Mannschaft muss das System in den nächsten Wochen noch verinnerlichen.“ Trotzdem soll in Geretsried mindestens ein Punkt her. Aufgrund einiger Verletzter muss der SV aber ersatzgeschwächt zur Landesliga-Reserve reisen. „Ich bin guten Mutes“, sagt Schmid dennoch. „Wir haben gut trainiert, und alle Spieler, die auf dem Feld stehen, werden alles geben.“

DJK Darching – Olympic Geretsried

Ein Sieg und eine Niederlage stehen für die DJK Darching zu Buche, nun ist Olympic Geretsried zu Gast. Für den Aufsteiger ist es die erste Partie in der neuen Spielklasse. „Olympic ist eine technisch sehr starke Mannschaft, die wir nur im Kollektiv bezwingen können“, sagt DJK-Trainer Patrick Lachemeier. So wollen die Gastgeber drei Punkte einfahren. An der Linie stehen diesmal Oskar Langl und Thomas Sifferlinger, da sich Lachemeier in den Urlaub nach Kroatien verabschiedet hat. „Unser Kapitän und frischgebackener Vater Christoph Lindmeier wird auf dem Platz die Zügel in der Hand halten“, sagt der Coach.

TSV Bad Wiessee – SC Gaißach

Mit breiter Brust geht der TSV Bad Wiessee ins Heimspiel gegen den SC Gaißach. Während der Woche gewann der TSV das Toto-Pokal-Endspiel der Gruppe Ost gegen Kreisligist SV Miesbach. Allerdings verletzte sich dabei Markus Mehmel und fällt nun aus. „Gaißach ist sicher der Favorit, aber wir werden alles daran setzen, den ersten Heimsieg einzufahren“, sagt Trainer Jürgen Welker. „Wenn es uns gelingt, die Leistung aus dem Spiel gegen Miesbach zu wiederholen, dann ist auf jeden Fall etwas möglich.“ Punkten sollten die Wiesseer gegen die spielstarken Gaißacher jedenfalls, um nicht gleich im hinteren Tabellendrittel festzuhängen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweiter Sieg für die Frauen der SG Otterfing/Holzkirchen
Die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Otterfing/Holzkirchen haben am Dienstagabend in der Bezirksliga 1 ihren zweiten Saisonsieg eingefahren.
Zweiter Sieg für die Frauen der SG Otterfing/Holzkirchen
Eishockey: Andy Eders doppelte Premiere
Andy Eder rechtfertigt das Vertrauen des Bundestrainers: Beim Deutschland Cup macht der Miesbacher nicht nur sein erstes Länderspiel-Tor. Er legt noch ein zweites nach.
Eishockey: Andy Eders doppelte Premiere
Torjäger: Mit Maxi Dengler als Spitzenreiter in die Winterpause
Seine Führung war nie in Gefahr: Mit Maximilian Dengler als Spitzenreiter der Torjäger-Liste gehen die Landkreis-Fußballer in die Winterpause.
Torjäger: Mit Maxi Dengler als Spitzenreiter in die Winterpause
Basketballer des TV Miesbach verteidigen Tabellenführung
Last-Minute-Sieg für die Basketballer des TV Miesbach: Beim TSV Grafing II fiel die Entscheidung erst 2,8 Sekunden vor Schluss. 
Basketballer des TV Miesbach verteidigen Tabellenführung

Kommentare