+
Darum geht’s: Die Torjägerkanone der Heimatzeitung. 

Stand nach dem Saisonstart

Die Fußball-Torjäger im Landkreis Miesbach

  • schließen

Nach dem Saisonstart in den unteren Ligen schauen wir heute mal auf die Torjäger-Liste. Ein Spieler hat dabei mit drei Treffern schon ordentlich vorgelegt.

Landkreis – Auch in der Saison 2019/20 suchen wir wieder den besten Torjäger im Landkreis. Gewertet werden alle Ligaspiele der Landkreis-Vereine – von der Landesliga bis zur A-Klasse. Es zählt die Torschützenliste des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV). Laufen Spieler während der Saison in zwei Mannschaften auf, zählen nur die Treffer, die für das Team erzielt wurden, für das der Kicker häufiger spielt. Für den Schützen gibt es neben der Torjägerkanone der Heimatzeitung auch wieder fünf Kästen Bier von der König-Ludwig-Brauerei Holzkirchen.  

3 Tore

Anton Bauer, Sean Erten (alle TuS Holzkirchen), Maximilian Dengler (TSV Otterfing).

2 Tore

Tachsin Chraloglu (SV Miesbach).

1 Tor

Sebastian Hahn, Lars Doppler, Daniel Höpfinger, Omer Grbic, Luis Böttcher (alles TuS Holzkirchen), Franz Huber, Riccardo Ferraro (TuS Holzkirchen II), Moritz Mack (alle FC Real Kreuth), Michael Probst, Josef Sontheim (alle SV Miesbach), Stefan Ott, Andreas Schmalz (alle TSV Otterfing), Martin Helisch, Anian Pritzl (alle SV Bayrischzell), Korbinian Kraushofer, Heinrich Isenmann, Anton Bucher (alle SF Fischbachau), Lukas Noderer (TSV Hartpennning), Bernd Kirchberger, Stefan Moser (alle TSV Irschenberg), Samuel Erlacher, Linus Wrba (FC Real Kreuth II), Niklas Städter, Josef Pötzinger (alle SV Miesbach II), Franz Schweinsteiger, Florian Möckl (SV Parsberg), Sebastian Giglberger (SV Waakirchen-Marienstein), Andreas Gemmer, Korbinian Helminger (alle SC Wall).

Lesen Sie auch: Das war der Torjäger 2018/219.

jpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare