+
Alle LG-Oberland-Meister des Jahres 2019 freuten sich im Lenggrieser Alpenfestsaal bei der Jahresabschluss-Feier über unzählige Pokale, Medaillen und Urkunden.

Das Oberland würdig vertreten

Große Bestenehrung der LG Oberland

  • schließen

So viele Sportler kamen schon lange nicht mehr zur Bestenehrung der LG Oberland. Kein Wunder, die Leistungen der Leichtathleten können sich sehen lassen.

Lenggries – Brechend voll war der Lenggrieser Alpenfestsaal, als die Leichtathletik-Gemeinschaft Oberland (LGO) zur Jahresabschlussfeier samt Bestenehrung geladen hatte. „So viele Teilnehmer hatten wir schon lange nicht mehr“, sagte LGO-Vorsitzende Evi Stadler. „Alleine bei den Sportlern mit überregionalen Top-Resultaten sind es an die 30 Ehrungen.“

Ulrike Giesa Vize-Europameisterin

Während die Schülerklassen bis zur U12 Wettkämpfe lediglich auf Vereinsbasis bestreiten, „sind etwa unsere Mädchen-Mannschaften der Altersklasse M2 in Oberbayern ganz vorne mit dabei“, betonte Stadler. Naturgemäß werde die Personaldecke dann bei den älteren Jahrgängen dünner.„Dafür waren sie aber im Wettkampfjahr 2019 überaus erfolgreich.“

Die besten der besten LGO-Leichtathleten (v.l.): Sophia Schwarz, Magdalena Baumann, Lisa Bremm (alle Laufen/SG Hausham), Sabrina Zeug (Kugel, Hammer/SG Hausham), Ulrike Giesa (Diskus) und Reinhard Abram (Hammer/beide SF Föching).

Da rangiert etwa Ulrike Giesa (SF Föching) in der AK W35 in der deutschen Bestenliste im Diskus mittlerweile auf einem ausgezeichneten elften Rang. Bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin war sie mit 51,40 Metern auf Platz neun gelandet und wurde bei der Senioren-EM im italienischen Caorle mit 48,52 Metern sogar Vize-Meisterin. Genauso gewürdigt wurde die bayerische Vizemeisterschaft von Malic Ibrahim (U20/TV Lenggries) mit 1,87 Metern im Hochsprung oder der Sieg der LGO-Staffel mit Magdalena Baumann, Lisa Bremm und Sophia Schwarz (alle SG Hausham) über 3 x 800 Meter (7:41,13 Minuten) in Freising bei der Bayerischen. Ebenfalls besonders geehrt wurde Sabrina Zeug (SG Hausham), die in der AK U18/U20 bei den Bayerischen Meisterschaften mit Kugel und Hammer erste Plätze belegte.

Kilian Stich von SG Hausham führt durch Abend

„Ihr habt eine tolle Saison hingelegt“, betonte auch Helga Zimmermann, Vorsitzende des Bayerischen Landes-Sport-Verbands (BLSV) im Landkreis Miesbach. Zu den zahlreichen persönlichen Bestleistungen der Sportler meinte sie: „Dies ist zugleich Bestätigung und weitere Motivation für die vielen Trainer und Betreuer, die im Hintergrund arbeiten.“ Landkreis-Sportreferentin Sabine Kirchmair vergaß auch die zahleichen Eltern der Leichtathletik-Kinder nicht und dankte „alleine schon für die vielen regelmäßigen Fahrdienste.“

Eloquent führte Kilian Stich von der SG Hausham durch die Veranstaltung mit der schier endlosen Zahl an Siegern und LGO-Meisterin in den unterschiedlichen Disziplinen und Altersklassen. Bei diesen vielen Erfolgen konnte sich Vorsitzende Stadler auch einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen: „Wir Leichtathleten haben heuer das Oberland würdig vertreten. Das beweist, dass es bei uns nicht nur gutes Eishockey und Fußball gibt.“

esc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knapp am Finale vorbei: Florian Wilmsmann Siebter in Val Thorens
Skicrosser Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning) wurde beim Auftakt zur Weltcup-Saison 2019/20 in Val Thorens Siebter. „Ein absolut guter Start in die neue Saison.“
Knapp am Finale vorbei: Florian Wilmsmann Siebter in Val Thorens
Saison ohne Cheyenne Loch: Vierte OP in drei Jahren für Neuhauserin
Wenn am Wochenende die alpinen Snowboarder in den Weltcup starten, kann Cheyenne Loch nur zuschauen. Die Neuhauserin wurde Anfang der Woche am Sprunggelenk operiert.
Saison ohne Cheyenne Loch: Vierte OP in drei Jahren für Neuhauserin

Kommentare