1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Die Haushamer Tormaschine läuft weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

SG Hausham, SV Ohlstadt
Echte Torgaranten: Die Spieler der SG Hausham (in Rot), hier in der Partie gegen den SV Ohlstadt, haben beim FC Kochelsee-Schlehdorf insgesamt sechs Treffer erzielt. © Thomas Plettenberg

Schlehdorf - Schon wieder ein Kantersieg für die SG Hausham. Nach dem 7:0 in Geretsried haben die Haushamer auch dem FC Kochelsee-Schlehdorf keine Chance gelassen.

Nach dem 7:0-Erfolg bei den Fußballfreunden Geretsried hat die SG Hausham auch das nächste Auswärtsspiel beim FC Kochelsee-Schlehdorf mit 6:1 gewonnen. Vom Aufsteiger kam kaum Gegenwehr, sodass die Knappen bereits im ersten Durchgang mit fünf Toren alles klar machten. „Das war eine relativ klare Angelegenheit, wir haben in der ersten Hälfte alles entschieden“, erklärte Haushams Sportlicher Leiter Hubert Holzner. „Es war ein deutlicher Klassenunterschied erkennbar.“

Von Beginn an nahmen die Haushamer das Spiel in die Hand, die Defensive war kaum gefordert. Kochelsee suchte sein Heil nur in langen Bällen und Befreiungsschlägen, diese fanden aber nur selten einen Abnehmer. Besser sah das bei den Gästen aus. Nach elf Minuten brachte Josef Sontheim die Haushamer in Führung, und Bastian Bernhardt, Benedikt Schauer und Manuel Marcks per Doppelpack trafen in regelmäßigen Abständen. Nachdem die Entscheidung bereits vor der Pause gefallen war, ließen es die Gäste nach dem Seitenwechsel ruhiger angehen. Sontheim stellte mit seinem zweiten Treffer noch auf 6:0, ehe den Platzherren in der Schlussphase noch der Ehrentreffer gelang. „Nach der Pause haben wir das Ergebnis nur noch verwaltet, um nicht unnötig Kräfte zu vergeuden“, sagte Holzner. „Kochelsee war noch schlechter als Geretsried, die haben sich wenigstens körperlich gewehrt. Aber sechs Auswärtstore zeigen die spielerische Klasse unserer Mannschaft.“

Durch den zweiten Sieg in Folge haben die Knappen ihren kurzen Durchhänger beendet und sich mit elf Punkten aus den ersten sieben Spielen wieder im vorderen Mittelfeld der Kreisliga etabliert. „Wir sind wieder bei den Leuten, jetzt geht es ganz normal weiter“, betonte Holzner. „Die Stimmung war und ist auch weiterhin gut.“

Von Thomas Spiesl

FC Kochelsee-Schlehdorf - SG Hausham 1:6 (0:5)

SG Hausham: Holzner - Baumgartner (74. Sourtsoglou), Bernhardt, Schauer (74. Trettenhann), Scherer - Büchl, Stettinger, Marcks (64. Mustafa), Chraloglu - Hahn, Sontheim.

Tore: 0:1 (11.) Sontheim, 0:2 (18.) Bernhardt, 0:3 (28.) Schauer, 0:4 (38.) Marcks, 0:5 (43.) Marcks, 0:6 (50.) Sontheim, 1:6 (74.) Leiss.

Schiedsrichter: Arthur Peteratzinger.

Auch interessant

Kommentare