1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Julie Schmitt ist Oberbayern-Vize

Erstellt:

Von: Ludwig Stuffer

Kommentare

13,13 Sekunden benötigte Julie Schmitt über 80 Meter Hürden.
13,13 Sekunden benötigte Julie Schmitt über 80 Meter Hürden. © SL

Platz zwei hat Julie Schmit vom TSV Schaftlach bei den Oberbayerischen Blockmehrkampf-Meisterschaften in Oberschleißheim errungen.

Landkreis – Mit einer Silbermedaille hat Leichtathletin Julie Schmitt vom TSV Schaftlach bei den Oberbayerischen Blockmehrkampf-Meisterschaften der Jugend U16 in Oberschleißheim überzeugt. Es waren die ersten Bezirkstitelkämpfen der noch jungen Freiluft-Saison.

Als einzige Starterin aus dem Landkreis und für die LG Oberland ging Schmitt im Blockmehrkampf Lauf der W15 an den Start. Obwohl die vielseitige Athletin die Wettkämpfe ein wenig schüchtern anging, wurde sie tatkräftig von ihren Trainerinnen Margret und Daniela Gremm unterstützt. Damit ebnete sie sich den Weg zum oberbayerischen Vize-Titel: Mit 2330 Zählern verfehlte sie nur um 47 Punkte die Goldmedaille von Johanna Billmeir von der LAG Mittlere Isar/LC Freising (2377). Auf ihrem Weg zu Silber blieb die 15-jährige Schaftlacherin dennoch in ihrem Leistungssoll: Neben 8:11,69 Minuten im 2000 Meter-Rennen verbuchte sie 13,41 Sekunden im 100 Meter-Lauf, 13,13 Sekunden über 80 Meter Hürden, 4,09 Meter im Weitsprung und 33,00 Meter im Ballwurf. Mit ihrer Leistung schaffte Schmitt mühelos die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften von 2100 Zählern und klettert auf den 22. Platz in der aktuellen deutschen Jahresbestenliste.

Eine der größten Hoffnungen des TuS Holzkirchen ist aktuell Karen Wüstefeld: In der W12 feierte sie den überlegenen Sieg im 800 Meter-Rennen mit 2:43,91 Minuten vor Anna Strobel vom TSV Reichertshofen (2:48,40). Nicht zu schlagen war sie auch im Weitsprung-Finale mit 4,64 Metern, hier lag sie stolze 33 Zentimeter vor ihren Gegnerinnen. Lediglich im 75 Meter-Sprint musste sie sich mit 10,86 Sekunden als Zweite begnügen.

Wadlbeißer: Alle Folgen des Lokalsport-Podcasts in der Übersicht.

Moritz Stumpferl erreichte auf der 800 Meter-Strecke der M13 nach 2:38,17 Minuten als Dritter das Ziel und wurde Fünfter im Weitsprung-Finale mit 4,10 Metern. Dritte wurde auch Lena Grimeis im W13-Kugelstoßen mit 5,84 Metern.

Auch interessant

Kommentare