Der MCC-Vorstand: (v.l.) Michael Gössl, Ralf Merkel, Josef Hinterholzer sen., Petra Heuberger-Birmoser, Stefan Lechner, Martin Hinterholzer, Vorsitzender John Güller, Stefan Geissler, Waltraud und Robert Gemmer. Nicht auf dem Foto ist Detlef Gehart. Privat
+
Der MCC-Vorstand: (v.l.) Michael Gössl, Ralf Merkel, Josef Hinterholzer sen., Petra Heuberger-Birmoser, Stefan Lechner, Martin Hinterholzer, Vorsitzender John Güller, Stefan Geissler, Waltraud und Robert Gemmer. Nicht auf dem Foto ist Detlef Gehart.

MCC Hausham stellt Vorstand neu auf

Neustart nach dem Schock beim MCC Hausham

Nach dem Tod des Vereinsvorsitzenden hat sich der MCC Hausham neu aufgestellt. John Güller ist der neue Vorsitzende - und hatte schon einiges zu tun.

Hausham – Im April befanden sich die Mitglieder des Motocross-Clubs (MCC) Hausham in einer Schockstarre. Bei einem tragischen Unfall war der Vorsitzende Marinus Reisberger mit gerade einmal 43 Jahren ums Leben gekommen (wir berichteten). Jetzt hat sich der MCC neu aufgestellt und auf der jüngsten Hauptversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt: Der bisherige Jugendleiter John Güller stellt sich dieser Verantwortung.

Der 34-Jährige ist im Jahr 2000 im Alter von 13 Jahren in den MCC eingetreten und war seit 2012 Jugendleiter. „Geplant war es gar nicht“, sagt er selbst zu der Wahl. „Alle haben sich Gedanken gemacht und wir haben uns darauf geeinigt, dass ich es mache.“ Wichtig sei bei der Entscheidung auch gewesen, dass ein aktiver Fahrer den Verein führt. Das ist Güller, wenn er auch derzeit verletzt nicht auf die Strecke kann.

Was auf ihn als Vorsitzenden zukommt, hat er in den vergangenen Monaten schon erlebt. „Der Reisä hat ja eigentlich alles gemacht“, sagt Güller anerkennend. „Wir mussten schauen, wie das funktioniert. Jetzt läuft es ganz gut.“ Unter anderem mussten die Vorstände noch vor der Hauptversammlung den Pachtvertrag für die Strecke am Brenten verlängern. Auch die VIVO als Nachbar und die Gemeinde wollten mit ins Boot geholt werden. „Das war viel Arbeit am Anfang“, erinnert ich Güller.

MCC bei „Hausham bewegt“

Doch der neue Vorsitzende kann auch Positives berichten. So gebe es immer wieder Anfragen von Interessenten, die in den Verein eintreten wollen, bunt durch die Altersklassen gemischt. Aktuell zählt der MCC rund 370, davon etwa 100 Aktive. Nachdem die Strecke im Juni endlich geöffnet werden konnte, sei das Angebot gut angenommen worden, einige Mitglieder seien auch Wettkämpfe in Freising oder Österreich gefahren. „Bei uns geht es hoffentlich nächstes Jahr wieder“, sagt Güller. Vielleicht ist bis dahin auch die Kinderstrecke fertig. Diese ist aktuell in Planung. Apropos Kinder: Auf denen liegt an diesem Samstag der Fokus des MCC beim Vereinstag „Hausham bewegt“ (wir berichteten). „Sie können Testfahren, das ein bisschen probieren“, gibt Güller einen ersten Ausblick.

Dass die Hauptversammlung erst kürzlich stattfand, ist Corona geschuldet. „Wir wollten sie sobald als möglich, aber nicht online abhalten“, erklärt der neue Vorsitzende. Neben ihm als neuem Ersten Vorsitzenden gab es auch weitere Veränderungen im Vorstand des MCC: Detlef Gerhart und Martin Hinterholzer teilen sich künftig das Amt des Jugendleiters, Stefan Lechner folgt als Zweiter Sportleiter auf Ludwig Gemmer. Alle weiteren Verantwortlichen wurden bei den Neuwahlen in ihren jeweiligen Positionen bestätigt.

Natürlich gedachten die Mitglieder des MCC auch dem verstorbenen V Marinus Reisberger. Er war nach Vereinsgründer Werner Weigl erst der zweite Vorsitzende des Vereins gewesen, John Güller ist jetzt der dritte.

Der neue Vorstand

Erster Vorsitzender: John Güller, Zweiter Vorsitzender: Josef Hinterholzer sen., Erster Sportleiter und Pressewart: Ralf Merkel, Zweiter Sportleiter: Stefan Lechner, Erster Jugendleiter: Detlef Gerhart, Zweiter Jugendleiter: Martin Hinterholzer, Kassierin: Petra Heuberger-Birmoser, Kassenprüfer: Michael Gössl und Stefan Geissler, Schriftführer: Waltraud und Robert Gemmer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare