1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Geisenberger stürzt auf OIympiastrecke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Schuch

Kommentare

Da war‘s geschehen: Natalie Geisenberger stürzt beim Saisonauftakt.
Da war‘s geschehen: Natalie Geisenberger stürzt beim Saisonauftakt. ©  Zhao Wang/AFP

Einen schmerzhaften Saisonauftakt erlebte die Miesbacher Rennrodlerin Natalie Geisenberger auf der Olympiastrecke bei Peking.

Miesbach - So hatte sich die Miesbacher Rennrodlerin Natalie Geisenberger den Start in den Olympia-Winter sicher nicht vorgestellt. Beim Saisonauftakt auf der Olympiastrecke nahe Peking stürzte die 33-Jährige im ersten Lauf im letzten Drittel. Nur da sie sich an ihrem Schlitten festhielt, durfte sie im zweiten Durchgang starten.

Dort zeigte sie mit der viertbesten Laufzeit, dass auch in diesem Winter mit ihr zu rechnen ist – und das trotz einer Verletzung. Laut ARD zog sie sich eine Prellung zu. In der Abschlusswertung wurde Geisenberger 26.

Auch interessant

Kommentare