+
Flach im Sattel: Am Schliersee ist dieses Foto von Pia Grünewald beim Zeitfahren entstanden.

Maloja Pushbikers

Windschattenfahren verboten

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Radsport ist auch Teamsport. Deshalb treffen die Corona-Beschränkungen den RSV Irschenberg genauso hart wie andere Sportvereine. Die Radsportler haben deshalb zu unterschiedlichen Challenges aufgerufen.

Irschenberg – Radsport ist auch Teamsport. Man trainiert zusammen und tritt auch als Mannschaft an. Deshalb treffen die aktuellen Corona-Beschränkungen den RSV Irschenberg genauso hart wie alle anderen Sportvereine. Doch die Trainer der Maloja Pushbikers Future Stars, dem Nachwuchs-Team des RSV, haben schnell reagiert. Um ihre Kinder bei Laune und im regelmäßigen Training zu halten, wurden nicht nur individuelle Pläne erstellt, sondern auch zu unterschiedlichen Challenges und Aufgaben aufgerufen. Ob Klein oder Groß, Mountainbiker, Rennradfahrer oder Freestyler: Alle Future Stars sollten Fotos von sich und ihren Trainingseinheiten mitbringen. Je kreativer und gelungener, desto besser.

Meistens sind die Nachwuchsfahrer allein unterwegs. Die Kleinen fahren noch mit den Eltern, und manche haben das Glück, dass sie Geschwister haben, die genauso im Radsattel aktiv sind wie sie selbst. So kamen bereits über 100 zum Teil sehr kreative und schöne Bilder zusammen. Vom Dreijährigen, der sich auf seinem Rad in Balance übt, über Hanna Dopjans – amtierende Deutsche Meisterin in mehreren Bahn-Disziplinen – im Zeitfahranzug auf der Straße und beim Downhill-Fahren im Wald bis hin zu stark schwitzenden Trainern auf der Rolle. Und auch das eine oder andere unerwartete Motiv wie der Radl-Handstand von Sarah Kraft bereicherte die Auswahl.

Spannender Trail: Hanna Dopjans ließ sich auf dem Mountainbike vor Baumwurzeln im Wald ablichten.

Motivation bei den Fotos wird belohnt. Denn als Belohnung winkt eine vereinsinterne Preisverleihung. Den Hauptpreis kennt noch niemand außer den Trainern. Die Future Stars sind auf jeden Fall hoch motiviert, den Preis irgendwann persönlich überreicht zu bekommen. Teamgespräche über Zoom stehen wie bei vielen anderen Vereinen auf dem Plan, um sich auch weiterhin sehen zu können. Doch die Sehnsucht nach gemeinsamem Training bleibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Monte Mare Master: Premiere unter neuem Namen fällt aus
Die Premiere fällt direkt Corona zum Opfer: Mit dem neuen Namen Monte Mare Masters fällt die 69. Auflage des Schlierseer Tennisturniers aus.
Monte Mare Master: Premiere unter neuem Namen fällt aus
BfV gibt Mehrwertsteuersenkung an Vereine weiter
Der BfV gibt die vom Bund beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer an seine Vereine weiter. Der Verband erwartet in diesem Haushaltsjahr Einnahmeausfälle von bis zu 7,5 …
BfV gibt Mehrwertsteuersenkung an Vereine weiter
TC Schliersee mit vielen Siegen
Es läuft beim TC Schliersee, die Aushängeschilder der Herren 30 in der Bezirksliga Super gewannen ihre Matches klar. Auch viele andere Mannschaften fuhren wichtige …
TC Schliersee mit vielen Siegen
Geräte für fast alle Übungen
Die gesperrten Hallen sind für die Turner des TV Schliersee kein Problem. Sie trainieren draußen: auf dem Fußballplatz und am Eisstadion.
Geräte für fast alle Übungen

Kommentare