1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Schiedsrichter-Gruppe Bad Tölz: Sechs Neulinge auf dem Platz

Erstellt:

Kommentare

null
Die Neulinge: (hinten v.l.) Maximilian Bacher (16, SF Egling), Florian Müller (24, FC Deisenhofen), Luis Babl (14, SV Warngau) sowie (vorne v.l.) Marvin Rau (14, DJK Darching), Kilian Krammer (13, SV Nußdorf am Inn) und Tobias Wilka (13, SV Bad Tölz) mit Lehrwart Dominik von Maffei (l.) und Schiedsrichter-Obmann Thomas Sonnleitner. © kn

Ein Warngauer erzielte das beste Ergebnis beim Sommerlehrgang. Ab September dürfen die Nachwuchs-Schiedsrichter dann selbstständig Spiele leiten.

Landkreis – Bereits im Februar hatte Dominik von Maffei vom SV Miesbach, Lehrwart der Schiedsrichtergruppe Bad Tölz, neun junge Nachwuchsschiedsrichter ausgebildet. Mittlerweile haben sie auch schon ihre ersten Spiele absolviert. Die Sommerpause nutzte von Maffei nun für einen zweiten Lehrgang – sechs Nachwuchs-Schiedsrichter nahmen daran teil. Nach fünf Unterrichtsabenden absolvierten alle erfolgreich die abschließende Prüfung.

Lehrgangsbester mit der vollen Punktzahl von 60 wurde der 14-jährige Luis Babl vom SV Warngau. Der Schüler blieb in allen 30 Fragen des Tests fehlerfrei. Mit Marvin Rau (14) von der DJK Darching ließ sich noch ein zweiter Nachwuchs-Schiedsrichter aus dem Landkreis ausbilden.

„Richtig toll, wie sich die Jungs im Lehrgang gezeigt haben“, sagt von Maffei. „Die waren fleißig, wissbegierig und total motiviert, was sich auch an den durchgehend sehr guten Prüfungsergebnissen gezeigt hat.“

Auch Obmann Thomas Sonnleitner vom Lenggrieser SC zeigte sich erfreut: „Dass wir gleich zwei Lehrgänge in einem Jahr anbieten können, kommt nicht oft vor. Umso mehr freut es mich, dass wir heuer bereits 15 Kameraden ausgebildet haben, die in Zukunft in die Fußstapfen der Älteren treten können.“ Nach ersten Tandemspielen, bei denen die Nachwuchs-Schiedsrichter zusammen mit einem erfahrenen Kollegen auf dem Platz stehen, dürfen sie im September, zu Beginn der Jugendsaison, bereits selbstständig Spiele leiten.

Der Ausbildungsbetrieb geht indes weiter: Aktuell findet bei der Gruppe Bad Tölz ein Kurs für Vereinsschiedsrichter statt, die im Schwerpunkt die Spiele ihres Clubs in der C-Klasse leiten sollen.

Die Schiedsrichter-Gruppe Bad Tölz ist für die Landkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen und München Süd zuständig. Jeder Schiedsrichter muss einen Stammverein vorweisen, um an der Ausbildung zum Unparteiischen teilnehmen zu dürfen.

tas

Auch interessant

Kommentare