+
Medaillen geholt haben (v.l.) Jonathan Oberleitner, Niklas Geipel, Alina Baumbach und Martina Hornfeck. 

Sechs Tagessiege geholt

Schliersees Schwimmer bei Kreiskurzbahn-Meisterschaften  erfolgreich

Die Schwimmer des SC Schliersee haben bei den  Kreiskurzbahn-Meisterschaften in Holzkirchen abgeräumt. Sechs Tagessiege gingen auf ihr Konto.

Holzkirchen – Mit einem Großaufgebot an 17 Sportlern sind die Schwimmer des Skiclubs Schliersee bei den diesjährigen Kreiskurzbahn-Meisterschaften in Holzkirchen an den Start gegangen. Darunter waren gleich neun Neulinge. 20 Medaillen, drei neue Vereinsrekorde und fast ausnahmslos neue Bestzeiten waren das Ergebnis.

Schwimmer des SC Schliersee holen sechs Tagessiege

Herausragend waren die sechs Schlierseer Tagessiege. Bei ihrem ersten Schwimmwettkampf überhaupt holte sich die achtjährige Josepha Schloßnikel den Sieg über 25 Meter Rückengleichschlag. Ebenfalls ihren ersten Wettkampf bestritt die ein Jahr ältere Catherine Wehrmann. Sie schaffte es über 50 Meter Brust auf Anhieb ganz nach oben aufs Stockerl. Das Brustschwimmen scheint den Schlierseern zu liegen, denn in dieser Stilart kamen durch Marina Hornfeck (Jahrgang 2001) und Niklas Geipel (2003) auf der 50 Meter Strecke noch zwei weitere Goldene hinzu. 

Gleich zwei Titel gingen auf das Konto der 13-Jährigen Alina Baumbach, die über jeweils 50 Meter Schmetterling und Rücken unbezwungen blieb – Letzteres in 0:37,41 Minuten mit neuem Vereinsrekord. Einen weiteren Rekord verbuchte sie in 0:31,35 Minuten über 50 Meter Freistil.

Erfolgreicher Auftakt für Schliersees Schwimmer

Die dritte Bestmarke ging auf das Konto des ein Jahr älteren Jonathan Oberleitner, der in 1:25,59 Minuten die alte Marke um satte zwölf Sekunden verbesserte. Es war also ein erfolgreicher Auftakt für die Skiclub-Schwimmer, der Vorfreude auf ein tolles Wettkampfjahr macht.  

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wollen auf jeden Fall hochgehen“
Die Basketballer des TV Miesbach sind heuer durch die Kreisliga Südost gefegt, wie früher wohl nur Michael Jordan durch die gegnerischen Abwehrreihen.
„Wollen auf jeden Fall hochgehen“

Kommentare