+
Deutscher Meister sind die Gymnasiasten aus Holzkirchen. Sie holten den Titel bereits zum dritten Mal.

Zum dritten Mal den Titel geholt

Gymnasien Holzkirchen und Tegernsee räumen ab 

Die Schüler aus dem Landkreis können Mountainbike: Bei der Deutschen Schulmeisterschaft holte sich das Gymnasium Holzkirchen den Titel, die Tegernseer Gymnasiasten wurden Vizemeister.

Berlin – Gleich zwei Mannschaften aus dem Landkreis hatten sich heuer für die Deutschen Schulmeisterschaften im Mountainbike qualifiziert. Die Teams des Gymnasiums Holzkirchen und des Gymnasiums Tegernsee reisten nach Berlin und kamen mit Titeln im Gepäck zurück: Die Holzkirchner holten sich zum dritten Mal den Meistertitel. Die Vizemeisterschaft ging an die Tegernseer.

Anspruchsvoller Technikparcours in Berlin

29 Schulen und rund 400 Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet waren am Start. Die Holzkirchner Mannschaft bestand aus Michael Stocker, Lucas Bechtold, Jonathan Schmitz und Ben Rech, die Tegernseer aus Christopher Holm, Leandro Moritz, Leonhard Feneberg, Felix Kowolik und Ludwig Hofbauer. Zunächst hatten die Teams in Berlin einen Technikparcours aus fünf unterschiedlichen Hindernissen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu absolvieren. Der Dauerregen erschwerte den Parcours zusätzlich. Die Tegernseer bewältigten die Hindernisse mit ein wenig Glück weitgehend fehlerfrei und sammelten nur wenige Strafsekunden. Die Holzkirchner kamen auf eine Zeitstrafe von rund einer Minute.

Gymnasien stark im Cross-Country-Rennen  

Am Nachmittag fand das Cross-Country-Rennen auf einem flachen, wenig anspruchsvollen, aber dennoch ansprechenden Kurs über neun Runden statt, der über den alten Teil des Flughafens ging. Aus der siebten Reihe arbeiteten sich die Tegernseer schnell nach vorne und lieferten eine sehr gute Leistung ab. Nur welcher Platz in der Mannschaftswertung am Ende herauskommen würde, war noch nicht klar.

Deutscher Vizemeister im Mountainbike ist das Gymnasium Tegernsee.

Die Holzkirchner lieferten sich auf den letzten 500 Metern einen packenden Zielsprint. Dieser wurde von Rech angefahren und von Bechtold erfolgreich vollendet. Somit schaffte Bechtold den Sprung aufs Podium als Dritter, wohingegen Rech als Vierter das Podest knapp verpasste. Schmitz komplettierte die starke Teamleistung mit einer Platzierung im vorderen Drittel. Somit wiederholten die Holzkirchner ihre zwei Vorjahreserfolge und holten zum dritten Mal den Deutschen Schulsport-Meistertitel für das Gymnasium Holzkirchen.

Groß war die Überraschung bei den Tegernseern. Wird es Platz fünf, vier oder sogar Rang drei? Doch Schirmherr Cem Özdemir, Sprecher des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestag, rief die Tegernseer erst als Vorletzter auf. Somit geht die Vizemeisterschaft 2019 ins Tal.  

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Torjäger: Mit Maxi Dengler als Spitzenreiter in die Winterpause
Seine Führung war nie in Gefahr: Mit Maximilian Dengler als Spitzenreiter der Torjäger-Liste gehen die Landkreis-Fußballer in die Winterpause.
Torjäger: Mit Maxi Dengler als Spitzenreiter in die Winterpause
Basketballer des TV Miesbach verteidigen Tabellenführung
Last-Minute-Sieg für die Basketballer des TV Miesbach: Beim TSV Grafing II fiel die Entscheidung erst 2,8 Sekunden vor Schluss. 
Basketballer des TV Miesbach verteidigen Tabellenführung
Basketballer des TV Miesbach sind Tabellenführer
Drittes Spiel, dritter Sieg, damit Tabellenführer. Doch die Verletzungen von Mike Brunner und Daniel Frystacki trüben die Freude von Miesbachs Basketballern.
Basketballer des TV Miesbach sind Tabellenführer

Kommentare