+
Aufstieg: Die Herren-Mannschaft der SG Hausham spielt jetzt in der Bezirksliga.

Tennis

SG Hausham Tennis: Drei Mannschaften feiern Aufstieg

Die Tennis-Mannschaften der SG Hausham haben ihre Mederunde nach einer erfolgreichen Saison beendet. Zum Abschluss steht noch die Mixed-Meisterschaft auf dem Plan.

Hausham – Die Mederunde der Tennis-Mannschaften der SG Hausham ist beendet. Die Spieler blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Gleich drei Teams konnten sich den Aufstieg erspielen: Die Herren-Mannschaft ist in die Bezirksliga aufgestiegen, die Herren 40 in die 1. Bezirksklasse, und die Mädchen 14 spielen in der kommenden Saison in der Bezirks-Super-Liga. Insgesamt waren sieben Kinder- und Jugendmannschften sowie zehn Erwachsenen-Mannschaften gemeldet. Spieler von sechs bis 80 Jahren standen für die SG auf dem Platz.

Erfolgreiche Saison: Die Herren 40 steigen in die 1. Bezirksklasse auf.

Zu den Doppel-Vereinsmeisterschaften traten an Pfingsten sieben Herren- und vier Damen-Doppel an. Über den Sieg freuten sich am Ende Bene Galler und Yannik Dreier sowie deren Schwestern Selina Galler und Theresa Dreier.

Zur Einzel-Vereinsmeisterschaft waren 15 Damen, sieben Herren, elf Herren B sowie vier Bambini gemeldet. Als Sieger gingen bei den Damen Lena Schöpfer, bei den Herren B Markus Czernik und bei den Bambini Sophia Müller vom Platz. Das Finale der Herren musste dagegen aufgrund des Regens auf einen unbestimmten Termin verschoben werden.

Vereinsmeisterin: Lena Schöpfer holt sich den Titel.

Bevor die Mitglieder an diesem Tag traditionell ihr Sommerfest feierten, durften sich die Jüngsten noch über einen Spaß-Nachmittag mit Ball und Schläger freuen. Beim Fest wurden dann abschließend die Spieler des Jahres gekürt: Regina Kerschner und Sebastian Empl überzeugten mit ihrer konstanten Leistung während der Saison.

Als nächstes steht am Wochenende, 29. und 30. September, das Karl-Kirchberger-Mixed-Turnier mit Vereinsmeisterschaften auf dem Plan der SG.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelt Grund zum Jubeln: Hinz zufrieden mit Comeback in Ruhpolding
Knapp drei Wochen musste Vanessa Hinz zuletzt krankheitsbedingt pausieren. In Ruhpolding feierte die Schlierseerin nun ein zufriedenstellendes Comeback. Mit der Staffel …
Doppelt Grund zum Jubeln: Hinz zufrieden mit Comeback in Ruhpolding
Florian Wilmsmann zwei Mal Dritter
Was für eine Leistung: Florian Wilmsmann wird bei den Quali-Läufen für die beiden Weltcups in Schweden zwei Mal Dritter. Franz Pietzko verpasst die Finalläufe.
Florian Wilmsmann zwei Mal Dritter
Wilmsmann und Pietzko wollen angreifen
Auf einem umgebauten Kurs starten am Freitag Florian Wilmsmann und Franz Pietzko in Schweden. Wilmsmann will seine guten Leistungen von vor der Pause bestätigen, Pietzko …
Wilmsmann und Pietzko wollen angreifen
Hinz ist fit fürs Heimrennen
Um 14.30 Uhr geht‘s los: Vanessa Hinz startet in den Heimweltcup in Ruhpolding.
Hinz ist fit fürs Heimrennen

Kommentare