1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Miesbach

Gemeinschaftsleistung der Damenstaffel

Erstellt:

Kommentare

null
Auf dem roten Teppich laufen (v.l.) Kristin Löhlein, Katharina Schrader und Monika Fritz vom Geiger Medius Bike Base Team als erste Damenstaffel ins Ziel ein. © kn

Kristin Löhlein, Monika Fritz und Katharina Schrader vom Geiger Medius Bike Base Team gewinnen die Challenge am Walchsee und lösen damit das WM-Ticket.

Walchsee – Was für ein Auftritt: Die Triathlon-Damenstaffel des Geiger Medius Bike Base Teams aus Schliersee ging bei der Challenge am Walchsee (Tirol) über die Mitteldistanz an den Start. Und mit über vier Minuten Vorsprung holten sich Kristin Löhlein, Monika Fritz und Katharina Schrader nicht nur den Sieg, sondern sicherten sich zugleich das Ticket für die Challenge-Weltmeisterschaft in der Slowakei.

Schwimmerin Löhlein konnte etwas überraschend mit den nach Zielzeit geordneten „Age Groupern“ starten. Somit ging sie mit den schnelleren Athleten auf die 1,9 Kilometer lange Strecke und lieferte eine tolle Schwimmzeit von unter 30 Minuten ab. Die Übergabe auf Radfahrerin Fritz lief einwandfrei.

Die 90 Kilometer lange Radstrecke verlief hügelig, 1140 Höhenmeter und zwei Runden waren zu absolvieren. Fritz fühlte sich fit, die Straße war trocken, und die Strecke spielte ihr durchaus in die Karten. In der Wechselzone wartete dann Schrader, die nach einer Radzeit von 2:35 Stunden und mit großem Vorsprung auf die 21 Kilometer lange Laufstrecke wechselte.

Der Walchsee war vier Mal zu umrunden, die ersten drei Runden verliefen genau nach Plan. In der vierten Runde musste Schrader das Tempo aufgrund von Krämpfen etwas rausnehmen. Im Hinblick auf ihren Start beim Berlin-Marathon an diesem Sonntag wollte sie nichts riskieren. Dank des großen Vorsprungs war dies auch guten Gewissens möglich.

Auf der Zielgeraden warteten bereits Löhlein und Fritz auf Schrader. So konnten alle drei Hand in Hand und mit breitem Grinsen als erste Damenstaffel ins Ziel laufen. 

mm

Auch interessant

Kommentare