+
Das sind die Sportler des Jahres 2019 im Landkreis Miesbach: (v.l.) Vanessa Hinz, Sophia Schwarz und Lucas Bögl.

Leser bleiben Lieblingen treu

Das sind die Sportler des Jahres 2019 im Landkreis Miesbach

  • schließen

Das Geheimnis ist gelüftet. Fünf Wochen hatten Sie Zeit, Ihre Sportler des Jahres 2019 im Landkreis Miesbach zu wählen. Hier finden Sie das Ergebnis.

Landkreis – Das Geheimnis ist gelüftet. Fünf Wochen hatten Sie, liebe Leserinnen und Leser, Zeit, Ihre Sportler des Jahres zu wählen. 5673 Coupons sind in der Redaktion der Heimatzeitung eingegangen, 8409 User haben online abgestimmt. Nun sind alle Stimmen ausgewertet, und das Ergebnis steht fest. Dabei blieben Sie Ihren Lieblingen treu: Wie in den vergangenen drei Jahren, sind auch 2019 wieder Biathletin Vanessa Hinz und Skilangläufer Lucas Bögl die Landkreis-Sportler des Jahres. Aber es gibt auch ein Novum. Noch nie hat ein Sportler in zwei Kategorien gewonnen – Sophia Schwarz ist das diesmal gelungen. Die 15-jährige Leichtathletin sicherte sich nicht nur den Titel der Nachwuchssportlerin des Jahres, sondern die Fischbachauerin gewann auch in der Mannschaftswertung mit der 800-Meter-Staffel der SG Hausham.

Vanessa Hinz gewinnt knapp mit zehn Stimmen Vorsprung

Knapp wie lange nicht mehr fällt das Ergebnis in der Frauen-Wertung aus. Hinz (SC Schliersee) setzte sich dabei mit 2072 Stimmen vor Skirennläuferin Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) mit 2062 Stimmen durch. Es gaben also zehn Stimmen den Ausschlag. Und wer weiß wie das Ergebnis ausgesehen hätte, wäre Schmotz nicht Anfang Januar mit einem Kreuzbandriss ausgefallen. Aber entscheiden im Sport Hundertstel, sind es hier eben zehn Stimmen.

Lucas Bögl ist erneut der Stimmenkönig

Eindeutig ist hingegen die Wahl bei den Männern. Bögl gewann mit über 2000 Stimmen Vorsprung vor Kunstturner Felix Remuta. Überhaupt hat kein Athlet und keine Mannschaft auch nur annähern so viele Stimmen eingeheimst, wie der 29-Jährige. 3268 Leser stimmten für Bögl. Schon 2018 war der Holzkirchner Stimmenkönig.

Mannschaften machen es spannend

Ein enges Rennen lieferten sich in diesem Jahr die Erste Mannschaft des TEV Miesbach und die U18-Läufer-Staffel der SG Hausham. 77 Stimmen gaben am Ende den Ausschlag für die jungen Leichtathletinnen. Ähnlich spannend war es bei den Nachwuchssportlern. Auch hier gewann Schwarz und das vor Skirennläuferin Marlies Oberlechner (SC Kreuth) mit 150 Stimmen mehr.

Lesen Sie auch: Diese Sportler waren 2019 nominiert

Die ersten drei Sportler in jeder Kategorie sowie die Mannschaft des Jahres werden im Rahmen eines großen Festabends geehrt. Dieser findet heuer im Hotel Bussi Baby in Bad Wiessee mit Unterstützung unseres Partners Autohaus Steingraber statt.

jpa

Das Ergebnis 2019

Die erste Zahl gibt die Gesamtstimmen an, die zweite die Anzahl der eingesandten Coupons und die dritte steht für die Klicks.

Frauen

1. Vanessa Hinz, Biathlon: 2072 Stimmen gesamt (1671 Coupons, 401 online). 2. Marlene Schmotz, Ski Alpin: 2062 (1211, 851). 3. Viktoria Rebensburg, Ski Alpin: 1816 (1274, 542). 4. Natalie Geisenberger, Rodeln: 1186 (894, 292). 5. Ulrike Giesa, Leichtathletik: 935 (533, 402).

Männer

1. Lucas Bögl, Skilanglauf: 3268 (2645, 623). 2. Felix Remuta, Kunstturnen: 1232 (866, 366). 3. Andreas Eder, Eishockey: 1191 (860, 331). 4. Florian Wilmsmann, Skicross: 1131 (758, 373). 5. Leonhard Brader, Schießen: 635 (425, 210).

Nachwuchs

1. Sophia Schwarz, Leichtathletik: 2139 (1564, 575). 2. Marlies Oberlechner, Ski Alpin: 1989 (1624, 365). 3. Celia Trinkl, Snowboardcross: 1486 (1074, 412). 4. Hanna Dopjans, Radsport: 1212 (830, 382). 5. Enya Müller, Dressurreiten: 912 (454, 458).

Mannschaften

1. SG Hausham, weibliche U18-Staffel: 2490 (1501, 989). 2. TEV Miesbach, Eishockey Herren: 2413 (1996, 417). 3. TSV Hartpenning, Eisstock Frauen: 1088 (878, 210). 4. DJK Darching, Kegeln Frauen: 813 (662, 151). 5. TV Miesbach, Tischtennis Herren: 351 (292, 59).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maloja Pushbikers bereit für die neue Saison
Die Maloja Pushbikers gehen in dieser Saison mit einer deutschen Kontinental-Lizenz an den Start und streben eine Teilnahme bei der Deutschland Tour an.
Maloja Pushbikers bereit für die neue Saison

Kommentare