+
Es war einfach nicht kalt genug: Die Verantwortlichen verschieben den Skicross am Tegernsee 2015.

Wetter macht Verantwortlichen Strich durch die Rechnung

Skicross am Tegernsee wird verschoben

Ostin - Schlechte Nachrichten vom Oedberg in Ostin: Der Skicross Tegernsee 2015 muss verschoben werden. Der Grund: wie bei vielen Veranstaltungen natürlich das Wetter.

Aufgrund des viel zu milden Januars muss der „Audi FIS Ski Cross World Cup Tegernsee 2015“ am 31. Januar und 1. Februar in Ostin von den Organisatoren in Abstimmung mit dem Deutschen Skiverband und dem Internationalen Skiverband FIS verschoben werden. So heißt es in einer Pressemitteilung. Als Ausweichtermin hat der Internationale Skiverband FIS das Wochenende nach Fasching am 21./22. Februar für die beiden Damen- und Herren-Rennen festgesetzt.

„Die viel zu warmen Temperaturen und die Aussichten, eine Grundbeschneiung mit zusätzlich 25.000 m³ Schnee für die verschiedenen Ski-Cross-Elemente herzustellen, lassen einen Weltcup zum geplanten Zeitpunkt aus heutiger Sicht in der Kürze der Zeit nicht zu“, sagt Martin Fiala, Race Director Freestyle/Ski Cross der FIS. „Die Minus-Temperaturen haben sich leider zu spät eingestellt, um zum geplanten Termin den notwendigen Schnee bereitstellen zu können“, ergänzt OK-Chef Georg Reisberger.

Die Planung im Organisationskomitee geht unterdessen weiter: Die Veranstaltung inklusive des Rahmenprogramms und dem Live-Konzert von LaBrassBanda, das nun am 20. Februar stattfinden soll, wurde um drei Wochen verschoben. Die Eintrittskarten und Konzert-Tickets behalten für die jeweils bestellten Tage ihre Gültigkeit.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kollektiver Abstiegskampf in der Kreisklasse
Auch in der Kreisklasse 2 rollt am Wochenende wieder der Fußball. Von den sechs Mannschaften aus dem Landkreis kämpfen allerdings fünf um den Klassenerhalt.
Kollektiver Abstiegskampf in der Kreisklasse
Auf in die Rückrunde
Am Wochenende geht der Spielbetrieb in der Fußball-A-Klasse 3 weiter – vorausgesetzt, das Wetter macht mit. Drei Partien mussten bereits abgesagt werden. Hier gibt es …
Auf in die Rückrunde
Sabrina Zeug setzt neuen Maßstab 
Sabrina Zeug von der SG Hausham ist Deutsche Hallen-Meisterin im Steinstoßen – und das mit einer außerordentlichen Leistung. Da sagt sogar ihrer strenger Trainer Hans …
Sabrina Zeug setzt neuen Maßstab 
Marlene Schmotz kann auch Abfahrt
Hinter Technik-Spezialistin Marlene Schmotz liegt eine erfolgreiche Saison. Bei der Deutschen Meisterschaft auf der Kandahar zeigte die Fischbachauerin jetzt, dass sie …
Marlene Schmotz kann auch Abfahrt

Kommentare