Eine Top-Zeit legte Cheyenne Loch noch in der Quali hin, in der sie starke Zweite wurde.
+
Eine Top-Zeit legte Cheyenne Loch noch in der Quali hin, in der sie starke Zweite wurde.

Cheyenne Loch scheitert früh im Parallel-Riesenslalom

Aus im Viertelfinale: Loch WM-Sechste

  • vonSofia Eham
    schließen

Da war mehr drin: Bereits im Viertelfinale musste Cheyenne Loch bei der Alpin-Snowboard-WM in Rogla die Segel streichen. In der Qualifikation legte sie noch die zweitbeste Zeit hin.

Schliersee/Rogla – Cheyenne Loch vom SC Schliersee hat im ersten Rennen der Alpin-Snowboard-Weltmeisterschaften in Rogla den Sprung auf das Podest verpasst. Im Viertelfinale fehlten der 26-Jährigen nur drei Hundertstel auf Claudia Riegler aus Österreich. Deutlich besser lief es für Lochs Zimmerpartnerin Selina Jörg, die sich zum zweiten Mal in Folge zur Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom kürte.

Bereits in der Qualifikation zeigten die deutschen Boarderinnen ein geschlossen starkes Ergebnis: Ramona Hofmeister, Loch und Jörg belegten dabei die Plätze eins bis drei und auch Carolin Langenhorst qualifizierte sich als Zehntschnellste. Als eine der größten Rivalinnen um den Kampf um Medaillen nahm sich Ester Ledecka selbst aus dem Rennen: Aufgrund von gesundheitlichen Problemen verzichtete sie auf den Start.

Die verbleibenden Favoritinnen schenkten sich in den Finalläufen aber nichts. Im Achtelfinale bezwang Loch noch souverän die Niederländerin Michelle Dekker, doch im Viertelfinale war überraschend früh Schluss. Auch Hofmeister musste sich mit Julia Dujmovits einer Österreicherin geschlagen geben. Aufgrund ihrer guten Qualifikationszeiten belegten die beiden am Ende den fünften und sechsten Rang. Am Dienstag gibt es für sie die Chance, im Parallel-Slalom noch mal um Podiumsplatzierungen mitzufahren.

Erst Jörg schaffte es den „Österreicherinnenfluch“ für diesen Tag zu brechen. Sie nahm Riegler im Halbfinale elf Hundertstel ab und behielt auch im Finale gegen die Russin Sofia Nadyrshina die Nase vorn. Bronze ging an Dujmovits, die sich im Österreicherinnen-Duell gegen Riegler durchsetzte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare