+
Die A-Jugend des TuS Holzkirchen konnte einen 4:2-Sieg feiern.

Jugendfußball TuS Holzkirchen: Kompakt

Die Spiele von A- bis E-Jugend des TuS Holzkirchen im Überblick

  • schließen

Ein durchwachsenes Wochenende für die Jugendmannschaften des TuS Holzkirchen. Am Ende gab sechs Siege, ein Unentschieden, aber auch fünf Niederlagen zu verzeichnen.

A1 - Bad Endorf 4:2

Die A1-Junioren des TuS übernahmen von Beginn an das Kommando, Anton Bauer erzielte nach fünf Minuten das 1:0. Felix Höger erhöhte auf den 2:0-Halbzeitstand. Nach Bad Endorfs Anschlusstreffer stellte Anton Bauer die Zwei-Tore-Führung wieder her. Jonathan Sommer erzielte den vierten Treffer, während die Gäste durch einen verwandelten Elfmeter zu ihrem zweiten Tor kamen.

Chiemgau-Traunstein - A1 2:1

Eine Niederlage musste der Tabellen-Vierte der Bezirksoberliga in Traunstein einstecken. „Heute haben wir zwar verloren, sind aber nicht enttäuscht“, sagt das Trainerteam Hans Schweiberer/Markus Krepek. Der TuS beherrschte den Tabellenführer über weite Strecken. Das Team des Fußballleistungszentrums ging durch zwei Unachtsamkeiten der Holzkirchner mit 2:0 in Führung ging. Die Gäste hatten mehr Spielanteile, doch erst in der 90. Minute fiel der Anschlusstreffer durch Luis Böttcher.

A2 - Sachsenkam 1:4

Eine Niederlage ohne Konsequenzen mussten die A2-Junioren von Harry Roßberger hinnehmen. Gegen die SG Sachsenkam/Reichersbeuern legte der Tabellenvierte durch Quirin Roßberger vor, kassierte aber schnell den Ausgleich. In der Schlussphase machte die SG, die nach dem Norweger Modell und ohne Wertung spielt, alles klar: Mit zwei Treffern von Reichersbeuerns Eishockey-Nationalspieler Klaus Heigl entschieden sie die Partie.

B - Deisenhofen II 4:2

Gegen den Tabellenzweiten trat der TuS von Beginn an couragiert auf und wurde durch das 1:0 von Tim Feldbrach belohnt. Wenig später verlängerte Frederick Biller einen Johannes-Brötling-Freistoß per Kopf zum 2:0. Mitte der ersten Hälfte glückte Deisenhofen der Anschlusstreffer. Sebastian Bauer stand nach einem Freistoß richtig und schob zum 3:1-Halbzeitstand ein. Nach dem Seitenwechsel machte der FCD den Anschlusstreffer. In der turbulenten Schlussphase baute Holzkirchen die Führung durch Darius Hornung aus.

C1 - Schäftlarn 4:1

Ruhe auf der Trainerbank und ein geordnetes System auf dem Spielfeld kennzeichneten den Auftritt von Holzkirchens Kreisliga-Mannschaft, die von Anfang an das Geschehen diktierte. Die Konsequenz war ein ungefährdeter Sieg für die C1-Junioren, zu dem Fabian Mader (2), Benedikt Waizmann und Dominik Liebhaber Treffer beisteuerten. Schäftlarns Ehrentreffer zum 1:3 war Ergebniskosmetik für die Gäste.

C2 - SV Helfendorf 2:1

Erstmals mit Tiago Pinto und Dominik Tandler am Spielfeldrand behauptete sich Holzkirchen auf eigenem Platz auf dem dritten Tabellenrang. Dabei leistete Tabellennachbar Helfendorf in einer fairen Partie viel Gegenwehr. Nach torloser erster Halbzeit waren es die Gäste, die überraschend in Führung gingen. Doch die Freude des SV sollte nicht lange währen. Mit zwei Treffern brachte Leandro Moritz den TuS auf die Siegerstraße.

C-Juniorinnen - SC Gröbenzell 0:12

Weil die Gegnerinnen außer Konkurrenz antreten, war gegen Gröbenzell Zeit, etwas auszuprobieren. So freute sich Trainer Ralph Eckle über das Engagement, das seine verletzungsbedingt ausgedünnten C-Juniorinnen zeigten. Nun gelte es noch, die vielen leichten Fehler und unnötigen Ballverluste auszumerzen: „Bei einem Spiel ohne Wertung darf man einiges ausprobieren, auch wenn nicht alles sofort klappt.“

FSV Höhenrain - D-Juniorinnen 2:2

Die Wetterkapriolen zwangen die D-Juniorinnen zwischenzeitlich in die Kabine, doch weder Nässe, Wind noch Hagel schreckten die Mädchen. Nach zögerlichem Anfang war Höhenrains 1:0 die Folge, doch als Theresa Schmidhofer ausglich und Marie Fries in ihrem dritten Spiel ihr erstes Tor erzielte, gingen die Holzkirchnerinnen führend in die Pause. Dabei sollte es bleiben, nichts lief mehr. Stattdessen traf der FSV zum 2:2.

Chiemgau-Traunstein - D1 3:0

Beim SB Chiemgau Traunstein hielt das Team von Basti Lechner lange dagegen. Kurz nach Seitenwechsel glückte dem SB das 1:0, die weiteren Treffer fielen in der 42. und 60. Minute.

D1 - Kirchheimer SC 6:0

Erwartungsgemäß schnürte Tabellenführer Kirchheim den TuS von Anfang an in der eigenen Hälfte ein. Die größte Chance für Holzkirchen brachte der Kopfball nach einer Ecke, der nur knapp am Tor vorbei ging. Zwei Standards (Ecke und Freistoß) führten zum 3:0-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Kirchheim unter anderem durch einen Elfmeter und einen Freistoß auf 6:0. „Trotz des hohen Ergebnisses verkaufte sich die Mannschaft von Basti Lechner beim übermächtigen Gegner ordentlich“, sagt Betreuer Christoph Löther.

D2 - SF Aying 4:2

Während die Spiele der Verfolger im Schnee versanken, festigte Holzkirchens Kreisklassen-Mannschaft den Platz an der Tabellenspitze mit einem knappen, aber nie gefährdeten Sieg gegen Schlusslicht Aying. Früh hatten Nick Feldbrach und Leon Haller den TuS in Führung gebracht. Ayings Anschlusstreffer beantwortete Haller mit dem 3:1. Der schnelle Leon Swiader erhöhte auf 4:1.

E - TSV Brunnthal 2:3

Nach einer guten Vorstellung war Felix Kropacs E-Junioren der verdiente Punkt nicht vergönnt. In einer knappen Partie, in der die Chancen mehr auf Holzkirchner Seite lagen, brachte Emily Thierry den TuS in Führung. Nach zwei Treffern des TSV glich Anton Lawrenz in der Schlussphase aus. Doch die Freude währte nicht lange: Noch mal trafen die Gäste.  

Texte: sie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Läufer der SG Hausham gemeinsam stark
Möglichst viele Runden in einer Stunde: So lautet das Ziel des Söcheringer Stunden-Teamlaufs. Jonas Empl und Kilian Stich von der SG Hausham ist das gut gelungen.
Läufer der SG Hausham gemeinsam stark

Kommentare