+
Nicht zwingend genug: Vergeblich waren die Versuche Darchings (in Weiß).

Kreisklasse 2

SV Bayrischzell siegt im Kellerduell – SC Wörnsmühl setzt sich bei der DJK Darching durch

  • schließen

In der Kreisklasse 2 kämpfen die Landkreis-Mannschaften weiterhin, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Einen wichtigen Dreier konnten dabei der SV Bayrischzell einfahren.

Landkreis – Einen wichtigen Dreier konnte in der Kreisklasse 2 der SV Bayrischzell einfahren. Beim Kellerduell in Bad Wiessee setzten sich die Gäste mit 1:2 durch. Über Siege durften sich auch der TSV Weyarn und der SC Wörnsmühl freuen.

TSV Bad Wiessee – SV Bayrischzell 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 (18.) Wiedmann, 0:2 (55.) Wiedmann, 1:2 (74.) Welker. Gelb-Rot: Oliv (94./Wiessee/ Foul + Unsportlichkeit).

Im Kellerduell hatten die Gäste aus Bayrischzell das bessere Ende für sich. Die SV-Kicker kontrollierten das Spiel von Beginn an und gingen durch Maximilian Wiedmann in Führung. Nach der Pause kam Bad Wiessee besser ins Spiel, doch Wiedmann sorgte per Konter mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Wiessee warf nun alles nach vorne und kam durch den Treffer von Jan Welker auf 1:2 heran. „Wir haben das Spiel über 90 Minuten kontrolliert. Der Sieg hätte höher ausfallen können, aber es zählen allein die drei Punkte“, resümiert SV-Trainer Wacco Schmid. Wiessees Trainer Jürgen Welker haderte indes: „Wir bekommen momentan keine Ruhe rein, weil wir immer umstellen müssen. Das 0:1 war vermeidbar, weil wir selbst einen Freistoß hatten. Ich kann meinen Spielern dennoch keinen Vorwurf machen – alle kämpfen.“

Olympic Geretsried – TSV Irschenberg 7:2 (1:0)

Tore: 1:0 (19.) Moustopoulus, 2:0 (58.) Prekadinaj, 2:1 (59.) Moser, 3:1 (63.) Prekadinaj, 4:1 (67.) Maier, 5:1 (79.) Maier, 5:2 (82.) Millich, 6:2 (84.) Derek, 7:2 (87.).

Nichts zu holen gab es für den TSV Irschenberg bei Olympic Geretsried. Die Gäste, die mit zwei Punkten abgeschlagen am Tabellenende stehen, hielten in der ersten Halbzeit gut dagegen, gerieten aber dennoch mit 1:0 ins Hintertreffen. Nach dem Seitenwechsel fielen die Tore dann wie am Fliessband. Stefan Millich gelang mit dem zweiten Treffer der Gäste noch etwas Ergebniskosmetik.

DJK Darching – SC Wörnsmühl 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 (3.) C. Zehetmeier, 0:2 (53.) Pötzinger.

Der SC Wörnsmühl ging bei der DJK Darching mit der ersten Chance in Führung, versuchte den Vorsprung aber fortan nur zu verwalten. So kam Darching zu einigen guten Chancen. Nach der Pause hatten die Gäste mehr von der Partie. Logische Folge war Michael Pötzingers Treffer zum 2:0. „In der ersten Halbzeit haben wir fast um den Ausgleich gebettelt“, stellt SC-Trainer Sepp Riedl fest. dennoch sei der Sieg verdient. Nicht zufrieden ist man bei der DJK, wie Sprecher Christoph Lindmeier zugibt: „Wir waren Halbzeit eins klar besser, konnten uns aber keine zwingenden Chancen erarbeiten.“

TSV Weyarn – TuS Geretsried II 3:2 (1:0)

Tore: 1:0 (12.) Bojaj, 2:0 (56.) Wacker, 3:0 (74.) Wacker, 3:1 (77.) Celebic, 3:2 (84.) Celebic. Gelb-Rot: Klein (88./ Geretsried/ zweimal Meckern).

Eine Führung über die Zeit zu bringen scheint derzeit nicht die Stärke des TSV Weyarn zu sein. Das Team von Hans-Werner Grünwald hatte gegen den TuS Geretsried II die besseren Chancen und führte durch einen Abstauber von Benjamin Bojaj. Nach der Pause steckte Niki Weigl zweimal durch für Christian Wacker, der per Doppelpack auf 3:0 erhöhte. Die Gäste kamen dennoch auf 2:3 heran. „Wir haben es versäumt, vor der Pause das 2:0 zu machen“, sagt Grünwald. „Dafür haben wir nach der Pause die Konter super gesetzt, mussten aber zittern.“  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BFV-Lösungsgruppe macht Vorschläge für Vereinswechsel
Wie können Amateurfußballer - wenn sie wollen - im Sommer trotz verlängerter Saison den Verein wechseln? Eine Lösungsgruppe des BFV hat Vorschläge erarbeitet.
BFV-Lösungsgruppe macht Vorschläge für Vereinswechsel
GemeinsamHelfen-Cup der Raiffeisenbank - 10 Euro Spende pro Teilnehmer
Die Raiffeisenbank startet nach ihrem ersten erfolgreichen FIFA Turnier im April in die zweite Runde. Beim GemeinsamHelfen Cup werden pro Teilnehmer zehn Euro an eine …
GemeinsamHelfen-Cup der Raiffeisenbank - 10 Euro Spende pro Teilnehmer

Kommentare