+
Auf gute Zusammenarbeit: Monte-Mare-Geschäftsführer Herbert Doll (l.) und TC-Vorsitzender Werner Zehrer unterzeichnen die Verträge.

Neuer Titelsponsor

Tennisturnier in Schliersee: Aus Sixtus-Cup wird Monte Mare Masters

  • schließen

Das Tennis-Turnier in Schliersee hat einen neuen Namen: Aus dem Sixtus-Cup wird das Monte Mare Masters.

Schliersee – Aus Nachbarn werden Partner: Wenn das Tennis-Turnier im Rahmen der German Masters Serie im Sommer wieder in Schliersee stattfindet, tut es das unter einem neuen Namen. Aus dem Internationalen Sixtus-Cup wird dann das Monte Mare Masters. „Wir wohnen seit zehn Jahren im selben Haus und haben das Turnier schon immer unterstützt“, sagte Monte-Mare-Geschäftsführer Herbert Doll bei der Vorstellung am Mittwochabend. „Wir freuen uns, dass wir nun Monte Mare stärker präsentieren können.“

Sixtus bleibt Sponsor

Einem Rückzug von Sixtus komme dies aber nicht gleich, stellt Werner Zehrer, Vorsitzender des TC Schliersee, klar. „Sixtus ist weiter an Bord und wie viele andere Partner auch Teil der Sponsorenfamilie.“ Rund zwölf seien es bislang insgesamt. Der Körperpflegeprodukte-Hersteller unterstützt das Turnier bereits seit rund 30 Jahren. „Sixtus steht zu seinem Engagement“, erklärte Geschäftsführerin Petra Reindl auf Nachfrage. „Sixtus beteiligt sich wie bisher. Durch die Änderungen des TC Schliersee sind wir einer anderen Sponsorengruppe zugeteilt worden.“ Mit der Verlagerung des Firmensitzes nach Bad Aibling habe dies nichts zu tun, betont Reindl. Der Schliersee-Lauf und der Alpentriathlon tragen auch weiterhin den Namen Sixtus.

DTB Premium Tour statt German Masters Serie

Für den TC Schliersee hingegen soll sich einiges ändern. „Wir schlagen eine neue Seite in der Turniergeschichte auf“, sagt Zehrer. Nicht nur der Name in der 69. Auflage ist neu, auch die Turnierserie heißt anders. Der Deutsche Tennis-Bund (DTB) machte zu Beginn des Jahres aus der German Masters Serie die DTB Premium Tour. So heißen in Deutschland Ranglistenturniere mit einem Preisgeld ab 5000 Euro. Ab dem Viertelfinale gibt es zudem Zusatzpunkte für die deutsche Rangliste. Laut DTB zählen im Jahr 2020 16 Turniere zur Premium Tour, darunter Schliersee.

Turnier-Termin bleibt unverändert

Gleich bleibt indes der Termin. Das Turnier, das zu einem der ältesten in Deutschland zählt, findet wie immer am letzten Juli-Wochenende parallel zum Seefest statt. „Das hat sich bewährt“, sagt Zehrer. „Wir hatten in 15 Jahren nur einen Tag Ausfall wegen Regens.“ Aufgeschlagen wird somit von Mittwoch, 22., bis Sonntag, 26. Juli. Die Qualifikation besteht bei den Frauen und Männern jeweils aus einem 64-köpfigen Teilnehmerfeld und wird auch auf der Anlage der SG Hausham ausgetragen. Die Hauptrunde mit je 32 Spielern findet dann ausschließlich in Schliersee statt. „Pro Finalsieg gibt es 5000 Euro“, erklärt der TC-Vorsitzende.

Partnerschaft auf drei Jahre ausgelegt

Wie viel davon von Monte Mare kommt beziehungsweise wie viel sich die Bäderbetriebsgesellschaft das Engagement kosten lässt, will Geschäftsführer Doll nicht sagen. „Darüber wurde Stillschweigen vereinbart.“ Der Vertrag, der am Mittwochabend unterzeichnet wurde, gilt jedenfalls für die nächsten drei Jahre. „Das erlaubt es uns, das Turnier modernisieren zu können“, sagt Zehrer. Unter anderem sollen die Sprechanlage und die Anzeigetafeln technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. „Wir haben 350 Punkte auf der Checkliste.“ Mehr möchte er aber noch nicht verraten. „Wir wachsen jetzt, das ist erst der Anfang.“ Das hofft auch Doll, selbst passionierter Tennisspieler: „Wir möchten damit die Tenniswelt beleben.“

Lesen Sie auch: Das war das Finale 2019

jpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulschach: Training und Turniere im Netz
Durch das Coronavirus findet derzeit kein Schulschach im Landkreis Miesbach statt. Für den Schulschach-Verein kein Problem, die Lösung findet sich im Internet.
Schulschach: Training und Turniere im Netz
Stabilisation: Wichtig für nahezu jeden Sportler
Stabilisation ist sportartenunabhängig ein wichtiger Faktor für die spätere körperliche Fitness. Frank Hauser, Persona-Trainer aus Miesbach, gibt Tipps für das Training …
Stabilisation: Wichtig für nahezu jeden Sportler
Fitness in der Kreisklasse: Hohes Maß an Eigenverantwortung
Während der Corona-Krise dürfen die Fußball-Vereine im Oberland nicht trainieren. Die Trainer setzen zum Teil auf die Eigenverantwortung der Spieler.
Fitness in der Kreisklasse: Hohes Maß an Eigenverantwortung
Großveranstaltungen in der Schwebe
Durch das Coronavirus befinden sich die Veranstalter großer Sportveranstaltungen im Landkreis Miesbach in der Warteschleife. Erste Läufe sind bereits abgesagt oder …
Großveranstaltungen in der Schwebe

Kommentare