+
Zielstrebig zum Tor: Der TSV Weyarn (gestreifte Trikots) setzte sich gegen den SV Bayrischzell durch.

Vorrunde in Hausham

Nachwuchs-Kicker: Merkur-Cup 2016 gestartet

  • schließen

Hausham - Der Ball rollt wieder beim größten E-Jugend-Fußballturnier der Welt. In Hausham fand am Samstag der erste Vorrundenwettbewerb des Merkur CUP 2016 statt. 

Eigentlich wäre Hausham schon das zweite Turnier gewesen, doch durch die unerwartete Rückkehr des Winters fiel der Auftakt beim SC Wall dem Schnee zum Opfer. In Hausham herrschte dagegen perfektes Fußballwetter. Entsprechend gut war die Stimmung bei den jungen Kickern. „Der Merkur CUP macht den Kindern einfach Spaß“, stellt Elke Klinkhammer, Juniorenspielleiterin des Bayerischen Fußballverbands, fest. „Es ist für alle etwas Besonderes, auf so einer großen Bühne zu kicken.“

Dabei lassen sich Parallelen zur Champions-League finden. Denn was für Europas höchste Spielklasse gilt, lässt sich auch bei der E-Jugend beobachten: Newcomer haben es schwer. Das war diesmal gut zu sehen. Teams, die viele Neuzugänge aus der F-Jugend bekommen hatten, kämpften zwar beherzt, jedoch taten sich eingespielte Mannschaften, die bereits zum zweiten Mal beim Merkur CUP antraten, deutlich leichter.

Acht Mannschaften traten an, vier qualifizierten sich für Gruppenfinale.

Das merkt man beim Toreschießen. Die meisten Treffer gelangen Weyarn. 18 Mal netzte der TSV ein, musste sich aber wegen der Gegentore trotzdem mit Platz zwei begnügen. Erster wurde in Gruppe 1 der TSV Schliersee mit 16 Toren bei nur einem Gegentreffer – und den erzielte Weyarn. In Gruppe 2 lieferten sich Darching und der FC Hausham 07 ein spannendes Duell, das die DJK am Ende dank des Torverhältnisses für sich entschied.

Weiter geht es am Donnerstag, 5. Mai, in Wall. Dann mit mehr Zuschauern als in Hausham, wie Klinkhammer hofft: „Die Spieler haben für ihre Auftritte ein großes Publikum verdient.“ Damit die Turniere unabhängig vom Ergebnis in guter Erinnerung bleiben. Dabei sind am Donnerstag ab 9 Uhr die SF Föching, der TSV Hartpenning, die SG Miesbach, der TuS Holzkirchen, der SV Warngau und Wall. Letzter Vorrundentermin ist am Sonntag, 8. Mai, beim FC Real Kreuth. Ab 10 Uhr treten an: SG Hausham, TSV Bad Wiessee, TSV Otterfing, SV Waakirchen, SG Parsberg, SF Gmund, FC Rottach-Egern und Kreuth.

Die Ergebnisse der Vorrunde beim Merkur-Cup 2016

Gruppe 1

TSV Schliersee - Fischbachau

8:0

TSV Weyarn - Bayrischzell

5:0

TSV Schliersee - Bayrischzell

4:0

SF Fischbachau - TSV Weyarn

1:12

Bayrischzell - Fischbachau

1:0

TSV Weyarn - TSV Schliersee

1:4

Gruppe 2

FC Hausham - SC Wörnsmühl

4:1

TSV Irschenberg - DJK Darching

0:8

FC Hausham - DJK Darching

0:0

Wörnsmühl - TSV Irschenberg

1:1

DJK Darching - SC Wörnsmühl

3:0

TSV Irschenberg - FC Hausham

0:5

Qualifiziert fürs Gruppenfinale: TSV Schliersee, TSV Weyarn, FC Hausham 07, DJK Darching.

Die besten Bilder vom Merkur-Cup 2016

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SG Otterfing/Holzkirchen an der Tabellenspitze
Mit zwei Siegen in zwei Spielen und einem beeindruckendem Torverhältnis von 11:1 steht die SG Otterfing/Holzkirchen an der Tabellenspitze der Kreisliga 2. Die …
SG Otterfing/Holzkirchen an der Tabellenspitze
Sabrina Zeugs Traum wird wahr
Sabrina Zeug von der SG Hausham ist Deutsche Meisterin im Steinstoßen und stellt dabei auch noch einen neuen deutschen Rekord auf.
Sabrina Zeugs Traum wird wahr
Gemeinsam voll angreifen
So bündelt man die Kräfte: Die Basketballerinnen des TV Miesbach und TuS Holzkirchen starten als ein Team in die neue Bezirksliga-Saison.
Gemeinsam voll angreifen
Top-Spiel steigt in Wörnsmühl
Nur zwei Partien mit Landkreis-Beteiligung steigen am Wochenende in der Kreisklasse 2. Der SC Wörnsmühl empfängt den SV Helfendorf, und der TSV Bad Wiessee ist beim …
Top-Spiel steigt in Wörnsmühl

Kommentare