+
Stimmung garantiert: Das Winter Classic sahen im vergangenen Jahr über 200 Zuschauer.

Winter Classic in Tegernsee

Heute Abend: EC Tegernsee empfängt Tölzer Löwen

Tegernsee - Am Dienstagabend empfängt der EC Tegernsee die Tölzer Löwen. Tegernsees Präsident Thomas Maban über die vierte Auflage des Winter Classic im Tegernseer Kunsteis-Stadion.

Acht Spiele, 14:2 Punkte und eine Tordifferenz von +42. In der No-Check-Liga dominiert der EC Tegernsee die Konkurrenz nach Belieben. Umso größer ist die Vorfreude auf das Winter Classic gegen den Oberligisten Tölzer Löwen am Dienstagabend um 19 Uhr im Tegernseer Eisstadion – endlich mal eine Herausforderung. Als Vorsitzender des EC Tegernsee und Geschäftsführer der Tölzer Löwen ist die Begegnung vor allem für Thomas Maban etwas Besonderes. Der 46-Jährige über die vierte Ausgabe des Winter Classic.

Werden Sie heute selbst auf dem Eis stehen?

Thomas Maban ist Geschäftsführer der Tölzer Löwen und Präsident des EC Tegernsee.

Nein, ich spiele nur noch aushilfsweise in der ersten Mannschaft des EC Tegernsee. Außerdem gibt es heute auch abseits der Eisfläche genug zu tun. Ich kümmere mich eher um die Organisation.

Für wen schlägt Ihr Herz heute Abend, für Ihren Arbeitgeber oder den Heimatverein?

Ich werde unseren Jungs vom EC Tegernsee die Daumen drücken. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich beim Winter Classic für meinen Heimatverein sein werde. Das war Grundvoraussetzung für mein Engagement bei den Tölzer Löwen. Sonst hätte ich den Job niemals angenommen (lacht).

Wie viele Zuschauer erwarten Sie?

Vergangenes Jahr durften wir uns über 200 Zuschauer freuen, vor zwei Jahren haben ganze 700 Eishockeybegeisterte den Weg ins Stadion gefunden. Allerdings fand das Spiel damals an einem Sonntag statt. Heute erwarten wir zwischen 300 und 400 Zuschauer.

Ihr Tipp: Wie geht das Spiel aus?

Wir haben beim EC Tegernsee einige Langzeitverletzte, deswegen haben wir uns hochkarätig verstärkt. Heute Abend werden die beiden Ex-Profis Yanick Dubé und Florian „Mungo“ Leitner in unseren Reihen stehen. Außerdem ist unser Torwart gut drauf. Ich tippe trotzdem auf einen 12:7-Sieg für den haushohen Favoriten.

Das Gespräch führte Bastian Huber

Der EC Tegernsee empfängt am Sonntag, 8. Februar, den EHC RB München im Tegernseer Kunsteisstadion. Alle Infos gibt's hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die „Ossis“ und der „Senegal Sepp“: Integration in der Kreisklasse
Die „Ossis“ und der „Senegal Sepp“: Integration in der Kreisklasse
Alpentriathlon Schliersee läuft heuer virtuell – wann man will, so oft man will
Alpentriathlon Schliersee läuft heuer virtuell – wann man will, so oft man will

Kommentare