+
Endlich wieder gewonnen: Die SG-Spielerinnen (in Blau) freuen sich über den Sieg am Dienstagabend. 

„Wir haben verdient die drei Punkte geholt“

Zweiter Sieg für die Frauen der SG Otterfing/Holzkirchen

  • schließen

Die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Otterfing/Holzkirchen haben am Dienstagabend in der Bezirksliga 1 ihren zweiten Saisonsieg eingefahren.

Otterfing– Sie setzten sich am Otterfinger Nordring mit 3:1 gegen den TSV Neubeuern durch. Dadurch hat die SG nun drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Am kommenden Wochenende wartet noch eine letzte Partie, dann geht es in die Winterpause.

„Wir haben uns trotz des frühen Rückstands und der widrigen Witterungsbedingungen nicht von unserem Ziel abbringen lassen und verdient die drei Punkte geholt“, sagt Trainer Ernst Matschke. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung.“ Die Gäste aus Neubeuern waren nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gegangen. Ramona Schlager traf nach einer halben Stunde zum 1:1-Pausenstand. In der zweiten Hälfte drehten die Gastgeberinnen die Partie durch Tore von Christiane Engl und Annina Junge noch zu ihren Gunsten und sicherten sich so drei Punkte.  ts

Otterfing/Holzkirchen –
TSV Neubeuern 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 (15.) Adam, 1:1 (31.) Schlager, 2:1 (63.) Engl, 3:1 (90.) Junge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knapp am Finale vorbei: Florian Wilmsmann Siebter in Val Thorens
Skicrosser Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning) wurde beim Auftakt zur Weltcup-Saison 2019/20 in Val Thorens Siebter. „Ein absolut guter Start in die neue Saison.“
Knapp am Finale vorbei: Florian Wilmsmann Siebter in Val Thorens
Saison ohne Cheyenne Loch: Vierte OP in drei Jahren für Neuhauserin
Wenn am Wochenende die alpinen Snowboarder in den Weltcup starten, kann Cheyenne Loch nur zuschauen. Die Neuhauserin wurde Anfang der Woche am Sprunggelenk operiert.
Saison ohne Cheyenne Loch: Vierte OP in drei Jahren für Neuhauserin

Kommentare