+
Der TSV Neubiberg um Kapitän Lucas Böhnisch spielt in der 2. Liga eine überraschend gute Rolle. Aktuell belegt die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz. 

Badminton - 2. Liga

TSV Neubiberg setzt sich oben fest

  • schließen

Das hätten sie sich bei Badminton-Zweitligist TSV Neubiberg vor der Saison kaum träumen lassen: Ein Drittel der Partien ist absolviert und das Team um Kapitän Lucas Böhnisch steht dank des 6:1-Heimsiegs über den BC Offenburg und der zeitgleichen 3:4-Niederlage der SG Schorndorf in Dortelweil auf Rang zwei. Böhnisch hält den Ball allerdings flach: „Das kommt ganz unverhofft und ich weiß nicht, wie lange das so bleibt.“

Neubiberg – Mit einer Vorstellung wie gegen den Aufsteiger aus Offenburg könnte sich der TSV durchaus eine Weile da oben halten. „Da kann man nur eines sagen: Geil gelaufen!“, schwärmte Böhnisch. „Es war ein Klasse-Spiel. Wir konnten fast alle unsere Leistung abrufen und haben wirklich souverän die drei Punkte geholt.“ Stark präsentierten sich vor allem die Neubiberger Damen. Behaupteten sich Helena Storch und Paula Kick im Doppel bis auf den in der Verlängerung abgegebenen dritten Durchgang schon klar überlegen, so setzte Pia Becher in ihrem Einzel mit einem glatten Dreisatz-Sieg über Paloma Wich und den Teilergebnissen 11:6, 11:1 (!) und 11:8 noch einen drauf. Ungefährdet gewannen aber auch die Herrendoppel Böhnisch/Kevin Feibicke und Julian Edhofer/Max Kick sowie Feibicke im Einzel. Bei Edhofer wäre es wohl enger geworden, er profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners Johannes Discher beim Stand von 7:11, 5:0. So musste sich nur das Mixed Böhnisch/Storch nach vier recht knappen Sätzen geschlagen geben.

„Wir waren nicht so ganz auf der Höhe und haben taktisch unklug agiert“, räumte Böhnisch selbstkritisch ein. Seine gute Laune ließ er sich davon jedoch nicht trüben. Sind die Neubiberger doch auf dem besten Weg, das erklärte Ziel Klassenerhalt frühzeitig zu sichern: „Jetzt sind die Abstiegsplätze erst einmal ganz weit von uns entfernt und wir können in den nächsten Partien locker aufspielen.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Haar Disciples tauschen sportliche Führung aus
Neuanfang bei den Haar Disciples: Nach einer sportlich enttäuschenden aber wirtschaftlich erfolgreichen Saison tauscht der Baseball-Bundesligist nahezu seine komplette …
Haar Disciples tauschen sportliche Führung aus
HT München  gibt möglichen Sieg aus der Hand
28:32  - HT München gibt gegen TG Landshut  möglichen Sieg aus der Hand.
HT München  gibt möglichen Sieg aus der Hand
Alpenvolleys: Ernst wird es in den Playoffs
Nach dem 2:3 (23:25, 25:19, 16:25, 25:21, 13:15) zwischen den Hypo Tirol Alpenvolleys Haching und dem VfB Friedrichshafen waren sich beide Seiten einig, dass sie sich in …
Alpenvolleys: Ernst wird es in den Playoffs
Ismanings Vorliebe für Spitzenreiter
Als der Handball eine Viertelstunde vor Schluss hinter Franz Deimel ins Netz des TSV Ismaning rauscht, haben sich die Vorzeichen in diesem Landesligaspiel endgültig …
Ismanings Vorliebe für Spitzenreiter

Kommentare