BADMINTON

Neubiberger Höhenflug hält an

  • schließen

Der Höhenflug des TSV Neubiberg geht weiter: Der Badminton-Zweitligist verteidigte den zweiten Tabellenplatz durch einen 4:3-Auswärtserfolg im direkten Duell mit dem hartnäckigsten Verfolger SG Schorndorf.

Neubiberg – Der Höhenflug des TSV Neubiberg geht weiter: Der Badminton-Zweitligist verteidigte den zweiten Tabellenplatz durch einen 4:3-Auswärtserfolg im direkten Duell mit dem hartnäckigsten Verfolger SG Schorndorf. Weil zudem der ebenfalls hoch gehandelte SV Fun Ball Dortelweil überraschend beim Aufsteiger BC Remagen verlor, beträgt der Vorsprung der Neubiberger auf Rang drei bereits drei Punkte. Und auf den ungeschlagenen Spitzenreiter 1. BC Bischmisheim II hat der TSV nur zwei Zähler Rückstand.

„Zur Zeit läuft es, bis auf ein paar Ausrutscher, echt total gut bei uns“, zeigte sich Kapitän Lucas Böhnisch entsprechend begeistert. „Ein Sieg in Schorndorf ist immer besonders schön, denn durch die gewöhnungsbedürftige Halle, die eher schlechten Bälle und das tolle Publikum ist es schwer, dort zu gewinnen. Umso stolzer bin ich auf unsere junge Truppe.“ Die Basis für den unerwarteten Sieg schufen zu einem erheblichen Teil Neubibergs Frauen.

Das Doppel Pia Becher/Helena Storch setzte sich in fünf Sätzen durch, Becher bekam zudem für ihren erfolgreichen Soloauftritt ein Sonderlob von Böhnisch: „Unsere Damen haben stark agiert, besonders Pia im Einzel konnte sich deutlich steigern und nach einer starken Partie einen wichtigen Punkt holen.“ Paula Kick, die dritte Neubibergerin, durfte im Mixed an der Seite von Böhnisch ebenfalls jubeln. Den vierten Punkt steuerte Kevin Feibicke im Einzel bei. Sogar ein höherer Sieg wäre drin gewesen, denn das Doppel Böhnisch/Feibicke sowie Edhofer im Einzel mussten sich erst im fünften Satz geschlagen geben. Böhnisch sieht das Erfolgsgeheimnis in „der positiven Stimmung im Team. Wir geben dieses Jahr immer unser Bestes und feuern uns in jedem Spiel gut an.“ Eine gute Grundlage für weitere Erfolge, findet der Kapitän: „Ich hoffe, dass wir uns da oben noch ein wenig halten können.“  um

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Haar Disciples tauschen sportliche Führung aus
Neuanfang bei den Haar Disciples: Nach einer sportlich enttäuschenden aber wirtschaftlich erfolgreichen Saison tauscht der Baseball-Bundesligist nahezu seine komplette …
Haar Disciples tauschen sportliche Führung aus
HT München  gibt möglichen Sieg aus der Hand
28:32  - HT München gibt gegen TG Landshut  möglichen Sieg aus der Hand.
HT München  gibt möglichen Sieg aus der Hand
Alpenvolleys: Ernst wird es in den Playoffs
Nach dem 2:3 (23:25, 25:19, 16:25, 25:21, 13:15) zwischen den Hypo Tirol Alpenvolleys Haching und dem VfB Friedrichshafen waren sich beide Seiten einig, dass sie sich in …
Alpenvolleys: Ernst wird es in den Playoffs
Ismanings Vorliebe für Spitzenreiter
Als der Handball eine Viertelstunde vor Schluss hinter Franz Deimel ins Netz des TSV Ismaning rauscht, haben sich die Vorzeichen in diesem Landesligaspiel endgültig …
Ismanings Vorliebe für Spitzenreiter

Kommentare