Bahadir Cagliyan: „Wir wollen beweisen, dass wir in die Bezirksoberliga gehören.“
+
Bahadir Cagliyan: „Wir wollen beweisen, dass wir in die Bezirksoberliga gehören.“

Positive Nachrichten von Schleißheims Handballern

Bahadir Cagliyan bleibt Männer-Trainer

  • Patrik Stäbler
    vonPatrik Stäbler
    schließen

Inmitten dieser für Amateursportler so frustrierenden Corona-Wochen warten die Handballer des TSV Schleißheim mit einer positiven Nachricht auf: Bahadir Cagliyan macht als Coach des Bezirksoberligisten weiter. Diese Entscheidung habe man bei der jüngsten Trainersitzung getroffen, berichtet der Klub auf seiner Webseite. Dem 42-Jährigen zur Seite steht wie bisher Manuel Hanöfner als spielender Co-Trainer.

Oberschleißheim – Und auch bei der Zweiten Männer-Mannschaft setzt der TSV auf Konstanz: Dort bleibt Andreas Kupfer als Cheftrainer für den Bezirksklassisten verantwortlich.

„Der Verein ist offenbar mit meiner Arbeit zufrieden“, sagt Bahadir Cagliyan über seine Zusage. „Und die Mannschaft und ich sind noch nicht fertig. Wir wollen beweisen, dass wir in die Bezirksoberliga gehören.“ In diese Spielklasse war Schleißheim in der Saison 2017/18 aufgestiegen – die erste volle Spielzeit unter dem Chefcoach Cagliyan, der zuvor als Co-Trainer von Christoph Nagel fungiert hatte. Nachdem dieser sein Amt berufsbedingt niedergelegt hatte, sollte sein Assistent eigentlich nur vorübergehend einspringen. Doch daraus wurde alsbald ein festes Engagement: Unter Cagliyan musste Schleißheim 2018/2019 wieder runter in die Bezirksliga, ehe das Team ein Jahr später den direkten Wiederaufstieg schaffte. Nun wolle man in der Bezirksoberliga kurzfristig den Klassenerhalt schaffen sowie sich mittelfristig in der Spielklasse etablieren, sagt Cagliyan über die Ziele.

In die laufende Spielzeit ist der TSV mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet. Dass diese Saison aber noch zu einem Ende kommen wird, kann sich der Schleißheimer Trainer nicht vorstellen. „Das ist nicht realistisch und macht auch keinen Sinn. Schließlich sollte man an die Gesundheit der Spieler denken.“ Denn wiewohl auch die Schleißheimer sich regelmäßig zum Online-Training treffen und überdies auf eigene Faust fit halten, betont Bahadir Cagliyan: „Du brauchst theoretisch sechs Wochen vor dem Re-Start. Und vor März werden wir wohl kaum zurück in die Halle dürfen.“ Ohnehin gehe er davon aus, sagt der Coach, „dass es schon schwierig genug wird, im Herbst mit der neuen Saison zu starten“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare