Robert Gasser

Kommentar

Jetzt liegt es an uns

  • vonRobert Gasser
    schließen

Erste Lockerungen im Sport: Jetzt liegt es an uns, findet Sportredakteur Robert Gasser.

Für alle Sportler – seien es Breitensportler, Gesundheits- oder auch Wettkampfsportler – ist seit gestern in der Corona-Krise erstmals Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Ab kommenden Montag gibt es in ganz Bayern erste Öffnungen, was den Sport betrifft. Den Anfang machen Individualsportler, die eigentlich keine Schwierigkeiten haben sollten, den dringend gebotenen Sicherheitsabstand einhalten zu können. Tennis, Golf und Leichtathletik sind die Sportarten, die Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gestern genannt hat, die nach dem Shutdown den neuen Weg in ein sportliches Leben weisen sollen. Dazu kommt die Meldung des Alpenvereins, der ausdrücklich darauf hinweist, dass Touren in den Bergen – bei Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln – wieder möglich sind. Jetzt liegt es bei uns Sportlern, Verantwortung zu zeigen: So gut die verdiente Gipfel-Halbe auch schmeckt, so groß die Begeisterung nach dem in Becker-Manier gewonnenen Tennis-Match auch ist – in der Corona-Pandemie ist Distanz angesagt. Halten wir uns daran. Bitte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare