Optimistisch in die entscheidende Partie: William Thorp & Co. rechnen sich Chancen gegen den Favoriten aus.
+
Optimistisch in die entscheidende Partie: William Thorp & Co. rechnen sich Chancen gegen den Favoriten aus.

Baseballer benötigen im Bundesliga-Playoff unbedingt Sieg in dritter Partie gegen Heidenheim

Haar Disciples wollen letzte Chance nutzen

  • Patrik Stäbler
    VonPatrik Stäbler
    schließen

Haar – Es ist ja nicht so, dass die Baseballer der Haar Disciples an diesem Sonntag nichts mit sich anzufangen wüssten. Bei schönem Wetter würden Biergarten oder Freibad locken; alternativ ließe sich mit Freunden am Grill auf das Finale der Fußball-EM hinfiebern. Und doch werden die Haarer darauf hoffen, dass sie für all dies am Sonntag keine Zeit haben – sondern auf dem Baseballfeld stehen.

Denn das würde bedeuten, dass sie der ersten Playoffrunde im Kampf um die Meisterschaft gegen die Heidenheim Heideköpfe noch eine überraschende Wendung gegeben haben.

Zur Erklärung: Nach einer knappen und einer deutlichen Niederlage liegen die Disciples in der Best-of-Five-Serie mit 0:2 hinten – und stehen „mit dem Rücken zur Wand“, wie Trainer Alex Tufts unumwunden zugibt. Sollte es am Samstag um 14 Uhr im Ballpark eine weitere Pleite gegen den amtierenden Meister setzen, dann wären die Playoffs für die Haarer vorüber und das Saisonende besiegelt. Bei einem Sieg des Außenseiters hingegen ginge es tags darauf ab 13 Uhr weiter – zunächst mit dem vierten und bei Bedarf mit einem fünften Spiel.

So weit will Alex Tufts aber nicht denken. Vielmehr liege die volle Konzentration auf Samstag, betont der Coach. „Wir haben im ersten Spiel gezeigt, dass wir Heidenheim schlagen können – wenn wir unseren besten Baseball zeigen und keine Fehler machen.“ Genau das tat sein Team bis zur Mitte des siebten Innings, als es 10:3 führte. Danach aber ging die Partie mit 10:11 verloren – vor allem, weil die Nachfolger des starken Startwerfers Lukas Steinlein die Heidenheimer Schlagmänner nicht in den Griff bekamen.

„Das Spiel hat uns gezeigt, dass wir den Fokus keine Sekunde lang verlieren dürfen“, sagt Trainer Alex Tufts. Er wird am Samstag erneut auf Steinlein als Starting Pitcher setzen. In einem möglichen vierten Spiel wäre US-Werfer Zac Treece gesetzt. Zuschauer sind auch diesmal erlaubt. Zudem überträgt Tim Collins das Samstagsspiel im Livestream – auf www.eurobaseballtv.com. Und auch der langjährige Disciples-Kommentator hätte sicher nichts dagegen, wenn er am Sonntag abermals im Ballpark Eglfing sitzen würde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare