1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis München

HT-Handballer vor entscheidender Woche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Amberg

Kommentare

Es könnte die entscheidende Woche einer ganzen Saison werden: Die Duelle mit zwei Abstiegskandidaten sind für die kriselnden HT-Handballer absolut richtungsweisend. Am Samstag (20 Uhr) empfangen sie zum ersten Heimspiel des Jahres die SG DJK Rimpar II in Taufkirchen (Köglweg).

Taufkirchen/Unterhaching – Es ist das Duell mit dem 12. der aktuellen Bayernliga-Tabelle, die Handballer aus dem Hachinger Tal liegen auf Platz zehn.

Eine Woche später steht das Auswärtsspiel beim TuS Fürstenfeldbruck II an, dem 13. des Klassements. Klare Ausgangslage: Wollen die HTler nicht ganz tief in den Abstiegskampf rutschen, müssen sie beide Partien gewinnen.

Diese Ansage kommt ohne Umschweife auch von Trainer Thomas Schibschid: „Das sind Punkte, die wir machen müssen. Und ich erwarte auch nicht, dass wir uns irgendwie durchmogeln und gewinnen, sondern dass wir überzeugend auftreten. Die Mannschaft muss zeigen, was sie kann.“

Das tat sie zuletzt bei Tabellenführer Günzburg trotz der knappen 23:26-Niederlage zum Jahresstart, weshalb Schibschid auch guter Dinge ist: „Nach dieser Leistung bin ich sehr optimistisch für die Aufgaben, die jetzt vor uns stehen.“

Leicht geändert hat sich die Lage im Tabellenkeller durch den Rückzug der TG Heidingsfeld, die damit als erster Absteiger feststeht. Auch die HTler haben damit einen Konkurrenten weniger und derzeit vier Punkte Vorsprung auf den vermeintlich ersten Abstiegsplatz.

Ein Sieg gegen Rimpar am Samstag wäre dementsprechend schon ein Riesenschritt Richtung gesicherte Zone.  ca

Auch interessant

Kommentare