+
Mit Sandalen im Schnee: Christian Hohenstein (Bildmitte) aus Oberhaching

Interview

Barfuß durch die Isarauen

In Sandalen durch den Tiefschnee. Beim Ismaninger Winterlauf trotzte Christian Hohenstein (39) aus Oberhaching den Minustemperaturen.  

Herr Hohenstein, haben Sie sich nicht die Füße abgefroren?

Das war tatsächlich die häufigste Frage, die ich in Ismaning gehört habe. Die Antwort lautet: Nein, habe ich nicht. Klar, ist mir am Anfang kalt, aber schon nach einem oder zwei Kilometern sind die Füße warm. Das ist nicht anders als mit den Händen oder anderen Körperteilen. Deswegen sieht man bei Veranstaltungen im Winter im wieder Leute, die sich zu dick eingepackt haben, mit hochrotem Kopf herumlaufen.

Trotzdem: Hat Ihre Mutter Ihnen nicht beigebracht, dass man im Winter die Füße warm halten muss, um Erkältungen zu vermeiden?

(lacht): Ich versuche meiner Mutter schon seit Jahren zu erklären, dass Füße und Nase nicht zusammenhängen. Doch im Ernst: Mit nassen Socken, die man sich ja schnell im Schnee holen kann, 17 Kilometer zu laufen, ist sicher auch nicht besser.

Seit wann nutzen Sie Laufsandalen zum Joggen und für Wettkämpfe und vor allem warum?

Ich laufe seit rund sieben Jahre Wettkämpfe und habe mir dabei immer wieder Blasen gelaufen. So kam ich vor zwei Jahren erst auf Zehenlaufschuhe und schließlich auf die Laufsandalen. Der Gedanke beim Barfußlaufen – dem man mit den offenen Sandalen sehr nahe kommt – ist einfach der: Die Menschheit ist mehrere hunderttausend Jahre ohne feste Schuhe ausgekommen, das können wir in den letzten paar hundert Jahren ja nicht einfach verlernt haben. Allerdings musste ich mir einen anderen Laufstil angewöhnen: Weg vom Abrollen über die Ferse, hin zu einem Auftreten mit der gesamten Sohle.

Das Gespräch führte Horst Kramer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Sauerlach feiert ersten Landesliga-Sieg
Im vierten Landesligaspiel der Vereinsgeschichte gelang den Handballern des TSV Sauerlach endlich der erste Sieg: Der Neuling behielt beim Mitaufsteiger TV Gundelfingen …
TSV Sauerlach feiert ersten Landesliga-Sieg
Wo Ismaning Wimbledon etwas voraus hat
Diese Profitenniswoche von Ismaning bietet nicht einfach nur Spitzensport bei den Wolffkran Open. Zur DNA der Veranstaltung gehören die Stars zum Anfassen und deshalb …
Wo Ismaning Wimbledon etwas voraus hat
Zehn schwache Minuten sind zu viel
Die erwartete Niederlage kassierten die HT-Handballer im Gastspiel bei Drittliga-Absteiger HSC Coburg II. Die Pleite fiel mit 22:29 am Ende recht deutlich aus, aus der …
Zehn schwache Minuten sind zu viel
„Normal zufrieden“
Routiniert abgehakt haben die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching den Auftaktsieg in der Volleyball-Bundesliga. Er sei „normal zufrieden“, ordnete Manager Hannes Kronthaler …
„Normal zufrieden“

Kommentare