Jugendfußball vor dem Abbruch?
+
Jugendfußball vor dem Abbruch?

Jugendfußball vor Saisonabbruch?

Jugendfußball: Es spricht viel für einen Saisonabbruch

  • vonRedaktion Münchner Merkur
    schließen

Juniorinnen und Junioren im bayerischen Amateurfußball müssen weiterhin auf einen Beschluss des BFV, über eine mögliche Fortsetzung oder einen Abbruch der Saison, warten.

Auch die Junioren und Juniorinnen im bayerischen Amateurfußball befinden sich weiterhin in der Warteschleife. 

Noch keine konkreten Aussagen von Seite des BFV

Konkrete Informationen, wie es denn weitergeht und vor allem, ob die aktuell unterbrochene Saison im Nachwuchsbereich fortgeführt wird oder nicht, gibt es noch keine. 

Hier möchte der Bayerische Fußball-Verband bald möglich mehr Klarheit schaffen. Im Laufe der nächsten Tage wird man sich detaillierter zu der Thematik äußern, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. 

Fortführung der Saison wohl zu riskant

Nach Informationen unsere Zeitung deutet freilich alles auf einen Saisonabbruch sämtlicher Jugendligen hin. 

Während im Seniorenbereich die Regler mittlerweile klar auf Weiterspielen gestellt sind, stellt sich das Ganze bei den Kindern und Jugendlichen anders dar. 

Eine Fortführung der Saison scheint hier wohl mit zu vielen Risiken und Unklarheiten behaftet zu sein – egal, wie das Konzept einer möglichen Saisonfortsetzung aussehen würde. 

Arbeitsgruppe: Saisonabbruch ist die sinnvollste Lösung

So kam die hierfür ins Leben gerufene Arbeitsgruppe offenbar zu dem Schluss, dass ein Saisonabbruch die sinnvollste Lösung sei. 

Diese Erkenntnis soll in Kürze der Verbandsspitze unterbreitet werden. 

Unklar ist, wie die Auf- und Abstiegsregelungen in den Jugendligen getroffen werden.

Auch interessant

Kommentare