Robert Gasser

Kommentar

Sport ist Dienst an unsererGesellschaft

  • vonRobert Gasser
    schließen

Auch in Zeiten leerer Kassen sollten die Kommunen den Sport weiterhin  unterstützen, findet Merkur-Redakteur Robert Gasser.

Das Geld wird knapp in den nächsten Jahren. Die Kosten und vor allem die Folgekosten der Pandemie werden die Haushalte in den Kommunen enorm belasten. Die Folgen sind bis dato noch nicht abzuschätzen. Mit unabsehbaren Folgen auch für den Sport – vom Gesundheitssport über den Freizeitsport bis hin zum Leistungssport.

Aktuell ist das Hohenbrunner Schwimmbad aufgrund der Lage in der Pandemie geschlossen. Doch was wird danach? Die Unterhaltskosten sind hoch Ein ein neues Hallenbad wird bereits gebaut, doch es dauert seine Zeit, bis es fertig ist. Die Schwimm-Abteilung weist darauf hin, dass ihr Überleben auf dem Spiel steht, sollte das alte Bad nicht bald wieder genutzt werden können. Bereits jetzt sind 300 Mitglieder ausgetreten, meldet der Verein.

Es geht nicht nur um den Leistungssport. Es geht um den Breitensport, den der Hohenbrunner Gemeinderat im Auge haben sollte. Und vor allem um die Schwimmkurse für die Kinder. Die sind Dienst an unserer Gesellschaft.

Auch interessant

Kommentare