1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis München

Kein Spaziergangdurchs Restprogramm

Erstellt:

Kommentare

Zum Nachbarschaftsduell Fünfter gegen Sechster empfängt der TSV Grünwald am Freitag  (19.30 Uhr) den ASV Dachau.

Grünwald - Zum Nachbarschaftsduell Fünfter gegen Sechster empfängt der TSV Grünwald heute (19.30 Uhr) den ASV Dachau. Beide Teams sind längst alle Abstiegssorgen los, auch nach oben ist der Zug abgefahren. Von einem gemütlichen Spaziergang durchs Restprogramm will Jochen Joppa allerdings nichts wissen: „Unser Trainer Pero Vidak hat an die Mannschaft appelliert, es nicht schleifen zu lassen, auch wegen der anderen Klubs“, verspricht der TSV-Sprecher einerseits einen fairen Wettbewerb, andererseits sieht er im Team auch die Bereitschaft, das Maximale herauszuholen. „Wir wollen den fünften Platz halten.“

Mit einem Sieg könnten sich die Grünwalder vom einen Punkt zurückliegenden Verfolger absetzen. Zuletzt hatten beide Kontrahenten eine holprige Phase: Die Dachauer beendeten mit einem mühevollen 2:1-Heimerfolg über den Vorletzten Simbach eine Serie von fünf sieglosen Spielen, der TSV holte nur einen Zähler aus den jüngsten drei Partien.

Joppa sieht aber gute Voraussetzungen, den kleinen Negativlauf zu stoppen, denn der Kader füllt sich langsam wieder. Gegenüber dem 1:3 in Moosinning vor einer Woche kehren Kapitän Markus Dieckmann (Rotsperre abgelaufen) Maximilian Bochtler, Timo Schaffhauser und Florian Bezikofer (alle zuletzt terminlich verhindert) ins Aufgebot zurück. Auch wenn weiterhin einige Akteure fehlen (Stapf, Mair, Christian de Prato, Folda) scheint eine Wiederholung des Hinspielerfolgs möglich. Mit 3:2 gewannen die Grün-Weißen in Dachau. „Allerdings waren da auch zwei Glückstore dabei“, räumt Joppa ein. Beide ASV-Treffer erzielte damals Andreas Roth, der ehemalige Kapitän des SV Pullach, dem Joppa Riesenrespekt entgegenbringt: „In Pullach war er immer saustark.“  um

TSV Grünwald: Heep - Bezikofer, Hochholzner, Kiran, Schöglmann, Niggl, Bochtler, Th. de Prato, Dieckmann, Meyer, Rojek

Auch interessant

Kommentare