Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben
+
Starkes Debüt: Lucas Baierlein.

Starkes Debüt von Lucas Baierlein bei Handballern des TSV Ismaning

Lucas Baierlein: „Der verworfene Siebenmeter ärgert mich noch immer“

  • schließen

Lucas Baierlein (24) ist im Sommer vom VfR Garching zum TSV Ismaning gewechselt, von der Bezirks- in die Landesliga. Im letzten Training der Vorbereitung riss sich der Rückraummann die Bänder, weshalb er fast drei Monate lang aussetzen musste. Nun feierte Baierlein sein Debüt – und war gegen die HSG Würm-Mitte gleich der Matchwinner.

Herr Baierlein, für Sie war‘s heute der erste Auftritt im Isis-Trikot. Wie war‘s?

Einfach nur geil! Allein die Kulisse in der Halle – vor 300 Zuschauern haben wir in der Bezirksliga in Garching eher selten gespielt…

… und dann avancieren Sie bei Ihrem Debüt auch noch zum Matchwinner.

Es ist gut gelaufen für mich. Ich denke, ich habe gleich mal zeigen können, dass ich der Mannschaft helfen kann. Wobei mich der letzte Siebenmeter, den ich am Ende verworfen habe, immer noch ärgert.

Lesen Sie auch: Ismaninger Handballer haben mit Würm-Mitte mehr Mühe als ihnen lieb ist

Sie wohnen in Garching und haben dort beim VfR mit ihren zwei Brüdern und in einem eingeschworenen Team gespielt. Wieso sind Sie im Sommer dennoch nach Ismaning gewechselt?

Vor der vergangenen Saison bin ich aus Allach nach Garching zurückgekehrt, unser Ziel war der Aufstieg in die Bezirksoberliga. Wir hatten eine super Mannschaft, doch leider hat es am Ende knapp nicht gereicht. Als ich dann im Sommer vom TSV Ismaning angesprochen wurde, hat mich das einfach noch mal gereizt.

Was sind Ihre Ziele für diese Saison?

Ich persönlich will mich so gut es geht ins Team integrieren und möglichst schnell reinfinden. Als Mannschaft sollte unser Ziel das obere Tabellendrittel sein. Das Potenzial ist auf jeden Fall da – leider haben wir uns diese Saison schon das eine oder andere Mal selbst geschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HT-Handballer vor entscheidender Woche
Es könnte die entscheidende Woche einer ganzen Saison werden: Die Duelle mit zwei Abstiegskandidaten sind für die kriselnden HT-Handballer absolut richtungsweisend. Am …
HT-Handballer vor entscheidender Woche
Abgezockte Hachingerbeim Schafkopfen
Hachinger zocken  beim Schafkopfturnier von Bayern-Star Thomas Müller.
Abgezockte Hachingerbeim Schafkopfen
Alpenvolleys Haching II: Trügerische  Tabellensituation
Auf den ersten Blick sieht die Situation für die Alpenvolleys Haching II in der 2. Liga ja ganz komfortabel aus: Platz sieben mit neun Siegen aus 15 Spielen, da sollte …
Alpenvolleys Haching II: Trügerische  Tabellensituation
Der Meister ist angeschlagen
Acht Spiele in vier Wochen: Das ist das stramme Einstiegsprogramm der Hypo Tirol Alpenvolleys Haching ins Jahr 2020. Die anstehende Nummer drei in dieser dichten …
Der Meister ist angeschlagen

Kommentare