1 von 2
Hat den Dreh raus: Der Ismaninger Finn Braun von der männlichen B-Jugend beim Wurf.
2 von 2
Pokale im Sand: Die weibliche C-, die weibliche B- und die männliche C-Jugend der Schleißheimer Beach Bazis haben bei den Bayerischen Meisterschaften kräftig abgeräumt. 

Bayerische Meisterschaften in Ismaning

Schleißheimer Beach-Handballer sind in Bayern eine Macht

  • schließen

Die Bayerischen Meister im Beachhandball stehen fest – und die Beach Bazis Schleißheim haben mächtig abgeräumt. Einzig die Männer des THC Eh drin Ismaning sowie die männliche B-Jugend der BHC T-Dogs Königsbrunn durchbrachen die Schleißheimer Phalanx.

Ismaning/Nürnberg – Auf der Anlage des ESV Flügelrad Nürnberg kürten die Senioren ihre Bayerischen Meister. Bei den Frauen sicherten sich die Beach Bazis nach einem dritten Rang 2017 und einem zweiten Rang 2018 diesmal den Titel. Im Finale behaupteten sie sich mit 2:0 (22:12, 32:12) gegen die Minga Turtles Ismaning. Auf Platz drei landeten die Finkenbrunner Spatzen.

Bei den Männern wiederholte das Team des THC Eh drin Ismaning seinen Vorjahres-Triumph und setzte sich im Endspiel 2:1 (14:16, 21:6, 5:0) gegen die neugegründete Mannschaft der BJCK Lechfeld-Kobras aus Königsbrunn durch. Dritter wurde die SG Schurwald.

In Nürnberg ging es auch um wertvolle Punkte im Ringen um die Qualifikation für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft in Berlin (2. bis 4. August). Vor dem letzten der insgesamt 14 Wettbewerbe der Serie in Ismaning (26. bis 28. Juli, die drei besten Resultate werden gewertet) muss der THC Eh drin als 13. des Rankings noch um die Teilnahme als eines der zwölf besten Teams zittern, doch Teammanager Christoph Ilg ist guter Dinge: „Wir treten erstmals mit voller Kapelle an. Ich gehe fest davon aus, dass wir’s packen.“ Die Beach-Bazis-Frauen sind aktuell Elfter, die Landkreis-Konkurrenz aus Ismaning belegt derzeit die Ränge acht (Die Brüder) und neun (Minga Turtles).

Beim Jugend Beach Cup in Ismaning, dem letzten Turnier von insgesamt vier Wettbewerben der „Bayerischen Beachhandball Tour“, wurden bei B- und C-Jugend weitere Punkte vergeben. Während bei der männlichen C- und der weiblichen B-Jugend die Beach Bazis bereits als Bayerische Meister feststanden (beide Teams gewannen alle vier Turniere), legte die weibliche C-Jugend in Ismaning nach. Die Mannschaft schob sich mit Platz zwei im Turnier am Gastgeber-Team Die Brüder vorbei.

Cheforganisator Christoph Ilg (TSV Ismaning) lobte die sportlichen Leistungen: „Man merkt eben, dass sich Beachhandball stetig weiterentwickelt.“ Das findet auch Beach-Bazis-Coach Gregor Köbrich, der mit der Nachwuchsarbeit beim TSV Schleißheim „sehr, sehr zufrieden“ ist: „Wenn man sieht, wie es auf unseren Beach-Plätzen die ganze Woche über nur so wimmelt, dann macht das richtig Laune.“ Die B-Jugend-Gewinner – Beach Bazis bei den Mädchen, BHC T-Dogs Königsbrunn bei den Buben – sind für die DM in Nürnberg (10./11. August) qualifiziert. Die Bayerischen Meister bei der A-Jugend werden am Wochenende in Ismaning ermittelt.   

Auch interessant