Anton Krinner brachte den SV Bad Heilbrunn mit zwei Treffern auf die Siegerstraße.
+
Anton Krinner brachte den SV Bad Heilbrunn mit zwei Treffern auf die Siegerstraße.

Landesliga Südwest kompakt

Krinner mit Doppelpack - Gilching verpasst Befreiungsschlag

  • vonKlaus Kirschner
    schließen

Der SV Bad Heilbrunn nähert sich durch den Sieg gegn Olching dem ersten Nichtabstiegsplatz an. Garmischs Müller sichert mit seinem 15. Saisontreffer drei Punkte.

In der Gruppe Südwest stand das „Kellerduell“ zwischen dem SV Bad Heilbrunn und dem SC Olching im Blickpunkt. Mit dem 3:1-Heimsieg konnten sich die Gastgeber etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Zwei Treffer gingen auf das Konto von Toni Krinner (30., Elfmeter und 55.), einmal traf Maximilian Specker (90.). Die Olchinger haderten mit dem Schiedsrichter-Gespann: Franz Rathmann hatte in der 47. Minute für den vorübergehenden Ausgleich gesorgt, Roman Fuchs kassierte in der 84. Minute die Rote Karte.

Auch dem TSV Gilching/Argelsried gelang kein Befreiungsschlag in der Abstiegszone. Das Team von Trainer Peter Schmidt verlor das Heimspiel gegen den 1. FC Garmisch-Partenkirchen mit 1:2. In der 52. Minute keimte Hoffnung bei den Gastgebern auf als Florian Huber der Ausgleich gelang. Aber mit seinem 15. Saisontreffer sorgte Moritz Müller in der 74. Minute für den Auswärtssieg der Gäste aus dem Werdenfelser Land

Auch interessant

Kommentare