+
35 junge Fußballer zwischen acht und 14 Jahren nahmen am Abschlusscamp 2015 der Löwen Fußballschule in Passau teil. 

TSV 1860

Training mit Löwen-Ikone

Passau/München - Wenn ein Löwe brüllt, erhält er in der Regel Respekt. Während der Herbstferien waren im Passauer Stadtteil Grubweg gleich 35 junge Löwen zu hören.

Der Grund für das Gebrüll, das vermutlich bis in die Innenstadt drang: Beim VfB Passau-Grubweg war die Löwen Fußballschule des TSV 1860 München zu Gast, und die Teilnehmer des Feriencamps begrüßten Janosch Landsberger, den Leiter der Löwen Fußballschule, mit einem kräftigten "Guten Morgen". Wach war spätestens ab diesem Zeitpunkt wohl jeder Passauer. 

Auf dem Trainingsplan standen beispielsweise Pass-, Torschuss- und Koordinationsübungen sowie verschiedene Spielformen wie "Vereinspokal", "Schlag den Betreuer" und das "Löwenturnier", bei dem die Kinder zwischen acht und 14 Jahren in gemischten Mannschaften gegeneinander antraten. 

Um das Training kümmerten sich neben Landsberger der langjährige 1860-Jugendtrainer Ulf Fischer, Marc Lamberger (seit August 2015 an der Fußballschule; zuvor ein Jahr Torwart-/ Assistenztrainer am Northwest College und Jugendtrainer bei Heart Mountain United, USA) sowie Löwen-Legende und Ex-Bundesliga-Torjäger Bernhard Winkler (80 Tore in der 1. und 2. Bundesliga). Der 49-Jährige leitet seit August zusammen mit Landsberger die Löwen Fußballschule und zeigte den jungen Fußballern, wie Life Kinetik funktioniert. Winkler im Team zu haben, ist Landsberger zufolge ein Glücksfall für die Fußballschule. "Es freut mich sehr, dass eine Ikone des TSV 1860 für die Löwen Fußballschule da ist und mit die Leitung übernommen hat", sagt Landsberger. "Wir wollen das Projekt gemeinsam vorwärts bringen." 

Beim VfB Passau-Grubweg ist die Löwen Fußballschule auch 2016 wieder zu Gast, dann aber während der Sommerferien (7. bis 9. September). In diesem Jahr fand beim VfB das letzte von insgesamt 13 Feriencamps der renommierten Fußballschule statt. "Es war ein schönes Abschlusscamp an einem neuen Standort", sagt Landsberger, der mit der Saison der LöFu zufrieden ist. "Wir haben durchweg positive Rückmeldungen bekommen."

Laut dem 29-Jährigen sind im nächsten Jahr 23 Camps an verschiedenen Standorten in Bayern sowie ein Camp in Österreich geplant. Während der Winterpause findet zudem weiterhin das Talentfördertraining in München statt, zudem steht am 21. November ein Spieltagscamp gegen den FC St. Pauli an. Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.loewenfussballschule.de.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodermayer über Fußball bei WM: Haben wir schon vor vier Jahren gespielt
Sebastian Vodermayer steht bereits seit 18 Jahren an der Seitenlinie. Inzwischen ist 34-jährige Inhaber der B-Lizenz. Im Interview mit Fussball Vorort spricht er über …
Vodermayer über Fußball bei WM: Haben wir schon vor vier Jahren gespielt

Kommentare