+
Harte Zweikämpfe auf hartem Hallenboden gibt’s am Samstag beim Futsal in Peiting zu sehen. Neben Gastgeber Peiting (schwarz) ist auch der SC Böbing (blau) wieder dabei.

Futsal-Turnier in der Dreifachhalle Birkenried

Budenzauber in Peiting: Wieder weniger

  • schließen

Vom Rasen in die Halle: 19 Teams sind am Samstag beim Futsal in Peiting unterwegs. Die Anmeldungen lassen weiter nach. Gründe gibt es einige.   

Weilheim-Schongau – Nur ein paar Wochen Pause hatten die meisten Fußballteams beim Wechsel vom grünen Rasen in die Halle. In der Spielgruppe West wurde am vergangenen Samstag in Utting bereits das erste Vorrundenturnier gespielt. Dabei waren sechs Mannschaften aus dem Landkreis Landsberg am Start. Die zwei weiteren Gruppen im Westen werden am morgigen Samstag in der Peitinger Dreifach-Halle gespielt. Insgesamt sind in diesem Jahr nur 19 Teams gemeldet. Im Vorjahr waren es noch 24.

„Das hat mehrere Gründe“, sagt Kreisspielleiter Heinz Eckl zum nachlassenden Interesse am Futsal, der seit ein paar Jahren vom Verband in der Halle vorgeschrieben ist. „Einige Vereine wollen im Winter ihre Ruhe. Bei anderen kollidiert der Termin mit Weihnachtsfeiern. Und wieder andere wollen von den technisch besseren Mannschaften nicht hergespielt werden“, erklärt Eckl, dem es in seiner Gruppe bei der Teilnehmerzahl ähnlich wie in der Nord-Gruppe mit 20 Vereinen noch relativ gut geht.

In der Spielgruppe Mitte sind dagegen nur zwölf Teams im Einsatz und der Gruppe Ost gar nur sechs.

Erstes Spiel um 11 Uhr

In Peiting erfolgt der erste Anstoß der Spiele der Gruppe 2, in der gleich sieben Mannschaften aufeinandertreffen, um 11 Uhr. Favoriten sind dort der SV Raisting und der TSV Altenstadt. Das Feld komplettieren der FC Kosova Schongau, der SV Unterhausen, Türk Gücü Schongau sowie der MTV Dießen und der SV Fuchstal aus dem Nachbarlandkreis.

In Gruppe 3, die ab 17 Uhr läuft, kämpfen der TSV Peiting, der TSV Hohenpeißenberg, der TSV Schongau, der SC Böbing, der SV Unterdießen und der Herzogsägmühler SV um die Tickets für die Endrunde in der Spielgruppe, die am 29. Dezember ebenfalls in Peiting ausgespielt wird.

Für dieses Turnier qualifizieren sich jeweils die beiden Ersten der drei Gruppen sowie der Dritte aus der Gruppe 2 und der bessere Dritte aus den Gruppen 1 und 3. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schneller Technikspezialist: Nico Floritz glänzt am Oberjoch
Skirennläufer Nico Floritz hat bei den DSV-Punkterennen am Oberjoch für Furore gesorgt. Besonders in seiner Spezialdisziplin, dem Slalom, trumpfte er im Finaldurchgang …
Schneller Technikspezialist: Nico Floritz glänzt am Oberjoch
Die 1. Liga ruft: SV Peiting bietet sich Chance zur Rückkehr
Die Luftpistolenschützen des SV Peiting können wieder in die Erstklassigkeit zurückkehren. Das Team hat die Aufstiegsrelegation erreicht - und gute Erinnerungen daran.
Die 1. Liga ruft: SV Peiting bietet sich Chance zur Rückkehr
TTC Birkland personell arg gebeutelt, aber absolut im Soll
Sie hätten die Tabellenführung übernehmen können, doch daraus wurde es für die Frauen des TTC Birkland nichts. Am Ende waren sie mit zwei Unentschieden zufrieden - und …
TTC Birkland personell arg gebeutelt, aber absolut im Soll
Matthias Holderried holt Süd-Titel - und ist heiß aufs Bundesliga-Finale
Die Teilnahme am Bundesliga-Finale war schon so gut wie fix, doch Matthias Holderried und der SV Waldkirch gaben sich damit nicht zufrieden. Sie trumpften zum Abschluss …
Matthias Holderried holt Süd-Titel - und ist heiß aufs Bundesliga-Finale

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion