+
Punktlandung: Stefan Wiesner landet bei den Militär-Weltmeisterschaften exakt auf der Zielstelle.

Fallschirmspringen

Beim WM: Wiesner springt Weltrekord

  • schließen

Stefan Wiesner bastelt weiter an seiner Legende! Der Fallschirmspringer der Sportfördergruppe Altenstadt fliegt bei der Militär-WM mit Weltrekord zu Gold, gewinnt zwei weitere Medaillen. Insgesamt holen die Altenstadter in Ungarn siebenmal Edelmetal.

Altenstadt – Das Prädikat „Weltklasse“ wird heutzutage recht schnell vergeben. Oft zu schnell. Sportler, die für einen kurzen Moment im Rampenlicht stehen, werden von Fans und Medien flott auf dieses Niveau gehoben. Nur, um kurz darauf in der Versenkung zu verschwinden.

Stefan Wiesner steht selten im Rampenlicht. Nur eingefleischten Sportfans dürfte der Name des 36-Jährigen überhaupt ein Begriff sein. Dabei ist Wiesner absolute Weltklasse. Ein Ausnahme-Talent, das sich dieses Prädikat über die Jahre verdient hat. Der Fallschirmspringer der Sportfördergruppe Altenstadt hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Sein Trophäen-Schrank ist prall gefüllt, sein Name in diversen Rekordbüchern. 2017 erhielt er für seine sportlichen Leistungen sogar das Silberne Lorbeerblatt. Die höchste Auszeichnung, die ein Sportler in Deutschland bekommen kann.

Bei den Militär-Weltmeisterschaften in Ungarn bastelte Wiesner weiter an seiner Legende, sprang erneut zu Gold. Und das nicht irgendwie. Im Einzelwettbewerb der Zielspringer hatte er nach acht Runden nur einen Zentimeter Abweichung zu Buche stehen. Neuer CSMI-Weltrekord (siehe unten)! „Er hat seine berühmte Nervenstärke einmal mehr unter Beweis gestellt“, heißt es in einer Mitteilung der Sportfördergruppe. Mit dem Sieg im Zielspringen sicherte sich Wiesner gleichzeitig auch Silber in der Kombi-Wertung (Ziel- und Stilspringen).

Überraschungsgast auf dem Podium: Tatjana Gustke (l.) gewann bei ihrer WM-Premiere zwei Medaillen.

Während Wiesners Erfolge fast schon erwartbar waren, sorgte Tatjana Gustke für eine kleine Senstation. Die Juniorin gewann bei ihrer WM-Premiere im Zielspringen Silber und holte in der Kombi-Wertung Bronze.

Jeweils eine Silbermedaille durften Lukas Tschech und Elischa Weber mit nach Hause nehmen. Tschech belegte im Zielspringen der Junioren Platz zwei, Weber landete beim Stilspringen auf dem Silber-Rang.

Daumen hoch für Platz zwei: Die Deutsche Zielspringer-Mannschaft holte Silber in Ungarn.

Mega-spannend war der Kampf um den WM-Titel der Mannschaften. Die Entscheidung fiel erst mit dem letzten Sprung. Die Altenstadter holten schließlich Silber für Deutschland, hinter dem Team aus Tschechien und knapp vor der Equipe aus Weißrussland.

Sportorganisation CISM

Der International Military Sports Council (CISM) ist eine der größten multidisziplinären Organisationen der Welt. CISM organisiert verschiedene Sportveranstaltungen für die Streitkräfte seiner 136 Mitgliedsländer und ist eine der globalen Sportorganisationen, in denen die größte Anzahl von Disziplinen vertreten ist. CISM organisiert jährlich über 20 militärische Weltmeisterschaften für etwa 30 verschiedene Sportarten sowie kontinentale und regionale Wettbewerbe, die Military World Games und viele weitere Veranstaltungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwacher Auftritt vor großer Kulisse für Luftpistolen-Schützen Matthias Holderried
Die Stimmung war großartig, die Leistung von Matthias Holderried weniger. Beim Bundesliga-Wettkampf in Scheuring musste sich der Tannenberger als einziger …
Schwacher Auftritt vor großer Kulisse für Luftpistolen-Schützen Matthias Holderried
Verrücktes Ergebnis bei Deutscher Meisterschaft der Straßenfußballer
Zwei Tage lang rollte der Ball durch die Deckerhalle. Bei der Deutschen Meisterschaft gab‘s Fairness, Tore und einen ungewöhnlichen Titelträger zu sehen.
Verrücktes Ergebnis bei Deutscher Meisterschaft der Straßenfußballer
Unversöhnlicher Abschluss einer guten Saison
Mit hohen Erwartungen startete Marcel Schrötter beim letzten Rennen der Moto2-Saison in Valencia. Am Ende war er bitter enttäuscht. 
Unversöhnlicher Abschluss einer guten Saison
Straßenfußball führt zusammen - besonderes Turnier in Herzogsägmühle
Um eine Begegnung und einen Austausch untereinander zu ermöglichen, wird für Bewohner der Wohnungslosen-, Sucht- sowie Flüchtlingshilfe jährlich eine Deutsche …
Straßenfußball führt zusammen - besonderes Turnier in Herzogsägmühle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion