1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Schongau

Feier dank Thomas Maier

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Dreifachtorschütze beim Sieg gegen Geretsried: Bayersoiens Kapitän Thomas Maier. © Halmel

Bad Bayersoien – Die Spielgemeinschaft des ESV Bad Bayersoien/EC Peiting 1b hat in der Gruppe Süd der Eishockey-Bezirksliga ihre Serie verteidigt.

Beim 6:2-Erfolg über den ESC Geretsried 1b punktete die SG auch im zwölften Spiel der Saison und bleibt an der Tabellenspitze.

Nicht wie erhofft komplett reiste das Team von Hans Schmaußer nach Geretsried. Neben Florian Ferkau meldeten sich noch Martin Salzmann und Markus Stöger krank. Da das DNL-Team vom EC Peiting selbst ein Spiel bestritt, konnte nur Leon Axtner als Unterstützung bereitgestellt werden. Dennoch startete Bayersoien erfolgreich in die Partie. In der fünften Minute eroberte Klaus Müller die Scheibe im Geretsrieder Drittel und verwandelte zum Führungstreffer.

Allerdings waren die Gäste in der Folgezeit nicht ganz auf der Höhe. Die Gastgeber fanden immer besser ins Spiel. Als Tobias Maier nur noch die Notbremse ziehen konnte, bekamen die „River-Rats“ einen Penalty zugesprochen. Diesen vereitelte Martin Ullsperger allerdings souverän. Der ESV-Goalie war mal wieder glänzend aufgelegt und zeichnete sich im ganzen Spielverlauf mit großartigen Reflexen aus. „Ihm war es zu verdanken, dass wir erst im letzten Drittel die Gegentore kassierten“, lobt Felix Utschneider, Abteilungsleiter Eishockey des ESV. „Denn so richtig rund lief es nicht. Wir haben uns durch einige unnötige Strafzeiten das Leben selbst schwer gemacht.“

Trotzdem traf der ESV im zweiten Spielabschnitt durch Thomas Maier und Klaus Müller zum 3:0. Dominik Meierl traf zum 1:3. Doch drei Tore von Maier im Schlussabschnitt sorgten für den verdienten 6:2-Sieg.  

Titus Fischer

Auch interessant

Kommentare