Jubelt über Gold: Volleyballer Julius Höfer aus Steingaden, der mit dem TSV Herrsching in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, hat mit der Mannschaft der TU München die Studenten-Volleyball-Europameisterschaft gewonnen. Foto: kolb

Gold für den Steingadener Volleyballer Julius Höfer

Steingaden - Julius Höfer: Mit Herrsching in die 2. Bundesliga aufgestiegen und den ersten Sieg bei einem großen Sandplatz-Turnier im Rücken, ist der 21-Jährige jetzt Europameister geworden.

Als er mit dem Team der Technischen Universität München vor einigen Monaten Deutscher Universitäts-Meister geworden ist, da hat Julius Höfer schon gejubelt, hatte er sich mit drei Herrschinger Studenten und weiteren Spielern doch für die Europameisterschaft auf Zypern qualifiziert. Aber es sollte alles noch viel besser kommen, denn die jungen Volleyballer schmetterten sich in Nikosia von Sieg zu Sieg.

In der Vorrunde gelang zum Auftakt ein klarer 3:0-Sieg gegen die norwegischen Vertreter. Wesentlich härter tat sich das Team um Julius Höfer gegen das serbische Sextett von der Universität Nis: „Wir waren erst nach dem 15:12 im fünften Satz durch“, erzählt Höfer glücklich. Und auch gegen die Frederick University aus Zypern taten sich die Münchner beim erneuten 3:2 sehr schwer.

Noch war alles im Spaßbereich angesiedelt. An einen Titelgewinn dachte niemand ernsthaft. Da gab es andere Kandidaten. Zum Beispiel die Mannschaft aus Polen. Aber auch die mussten sich den starken Oberbayern mit 2:3 geschlagen geben. Halbfinale!

In einem an Spannung kaum mehr zu überbietenden Match setzten sich die Münchner dort gegen die Bashkir State Agrarian University aus Russland durch. „Damit hatten wir eigentlich schon alle Erwartungen erfüllt“, sagt Höfer. Aber natürlich wollten er und seine Kollegen jetzt auch Gold.

Und das gelang weitgehend unspektakulär: Im erneuten Aufeinandertreffen mit den Serben waren die Sätze beim 27:25, 25:23 und 25:16 zwar umkämpft, aber nicht so eng. Am Ende hieß es 3:0 für die TU München und damit auch für den Maschinenbaustudenten aus Steingaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dritter Sieg bringt Birklands Tischtennis-Frauen den dritten Platz
Besser hätte der Jahresabschluss für die Tischtennis-Frauen des TTC Birkland nicht laufen können: Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth …
Dritter Sieg bringt Birklands Tischtennis-Frauen den dritten Platz
28 Athleten mit langer Erfolgsliste ausgezeichnet
Ehre, wem Ehre gebührt: Die Stadt Schongau hat Sportler geehrt, die überregional vordere Plätze belegt haben. Eine Sportlerin reiste dafür extra aus Heidelberg an, die …
28 Athleten mit langer Erfolgsliste ausgezeichnet

Kommentare