1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Schongau

Schongau chancenlos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© picture alliance / dpa

Schongau - Nur knapp zwölf Minuten haben die Schongauer Handball-Frauen dem Tabellenzweiten der Bezirksoberliga Paroli bieten können. Danach ging nichts mehr.

Es war eine Niederlage mit Ansage. Eine, die zu erwarten war. Mit 11:27 (6:16) haben die Schongauer Handballerinnen in der Bezirksoberliga beim Tabellenzweiten aus Gilching verloren. „Die Gastgeber waren uns natürlich um Klassen überlegen. Sie lebten aber vor allem von ihren Gegenstoßtoren, die wir ihnen durch unsere Ballverluste möglich gemacht haben“, sagt TSV-Trainer David Schmoldt, der die Pleite relativ gelassen zur Kenntnis nahm. „Unsere Rückraumspielerinnen mussten komplett durchspielen, und da fehlte am Ende natürlich die Kraft.“ Allerdings erkannte der Coach auch einige gute Ansätze. „Unsere jungen Spielerinnen mussten viel spielen, und sie haben sich gut verkauft“, so Schmoldt, der auch seine beiden Torhüterinnen lobte, die mit einigen guten Paraden eine höhere Niederlage verhinderten.

Nach den Ausfällen von Lisa Hohenadl, Katrin Kern und Brigitte Echtler standen den Schongauerinnen nur zwei etatmäßige Rückraumspielerinnen zur Verfügung. Die Gäste schlugen sich anfangs auch sehr gut. Mit ihrer offensiven Deckung kam Gilching überhaupt nicht zurecht. Dadurch gestaltete der TSV die Partie bis zum 4:4 (12.) offen.

In der Folge schlichen sich jedoch verstärkt Fehler und leichte Ballverluste ein, die die Gastgeberinnen regelmäßig mit Gegenstoßtoren bestraften. Dazu kam, dass im Angriff zunehmend die Durchschlagskraft schwand, so dass bis zum Wechsel nur noch zwei Tore gelangen. Dadurch lagen die Schongauerinnen zur Spielhälfte bereits aussichtslos mit zehn Treffern hinten.

In der Defensive lief es nach der Pause für die Gäste besser. Allerdings blieb die Offensive harmlos, insgesamt wurden auch noch vier Strafwürfe vergeben, so dass der Rückstand bis zum Ende stetig anwuchs.

Roland Halmel

Statistik

Spielerinnen und Tore/Freiwürfe: Anna Amberg 5/1, Andrea Salzmann 3/2, Tanja Wiedemann 2, Julia Uhl 1, Jasmin Bodenburg, Nicole Steinbrecht, Maria Scholz, Josefine Müller, Franziska Hasselmann; Tor: Julia Fest, Elke Haggenmiller.

Auch interessant

Kommentare