+++ Eilmeldung +++

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel
„Wir kommen wieder!“, haben sich Merkur CUP-Chef, Uwe Vaders, und seine Kollegen für 2021 vorgenommen.
+
„Wir kommen wieder!“, haben sich Merkur CUP-Chef, Uwe Vaders, und seine Kollegen für 2021 vorgenommen.

Größtes U11-Turnier fällt aus

Merkur CUP: Erinnerungen ans Kreisfinale in Ingenried

Der Merkur CUP fällt 2020 aufgrund der Corona-Pandemie aus. In Ingenried, wo die Vorrunde stattgefunden hätte, schwelgt man in Erinnerungen.

Ingenried – 15 Mannschaften sollten in vier Vorrundengruppen die acht Teilnehmer für das Kreisfinale ausspielen. Doch daraus wird heuer nichts. Die 26. Auflage des Merkur CUP fällt – wie bereits Mitte März berichtet – aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr komplett aus. Besonders schade ist das für die Fußball-Abteilung des TSV Ingenried. Sie hatte den Zuschlag bekommen, im Mai die Vorrunde des weltweit größten U11-Turniers im Verbreitungsgebiet der Schongauer Nachrichten auszurichten.

„Wir bedauern das natürlich, dass der Merkur CUP abgesagt ist“, sagt Ingenrieds Fußball-Jugendleiter, Alexander Schweiger. „Aber es geht nun mal nicht anders.“ Neben dem Fußballturnier wurden in Ingenried auch alle anderen Veranstaltungen abgesagt. „Die Vorrunde hätten wir gerne ausgerichtet“, sagt Schweiger und betont, dass die derzeitige E-Jugend sehr gut spiele. Seit vielen Jahren schon bilden die Nachwuchsmannschaften aus Ingenried und Burggen eine Spielgemeinschaft. Mit Matthias Eiband aus Burggen und Matthias Rieger aus Ingenried ist daher auch aus jedem Ort ein Trainer für die E-Jugendlichen verantwortlich.

Erste Absage in der Geschichte des Merkur CUP

„Für unsere Kinder wäre es schön gewesen, vor dem eigenen Publikum und einer großen Kulisse zu spielen“, sagt Alexander Schweiger. Wie oder wann es weitergeht? „Da habe ich keine Ahnung“, gesteht der Jugendleiter, „aber später alle Spiele nachzuholen, das wäre der Wahnsinn.“ Überzeugt ist der 26-Jährige, dass alle Amateurfußballer gerne spielen würden, aber „das geht nicht so schnell“, ist er sich sicher. Denn erst einmal muss der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden, bevor gespielt wird.

In der Geschichte des Merkur CUP, der immerhin schon seit 1995 ausgetragen wird, ist die diesjährige Absage ein Novum. Zum ersten Mal fällt das E-Jugendturnier, für das sich der Münchner Merkur mit seinen Heimatzeitungen sowie der Bayerische Fußball-Verband seit mehr als einem Vierteljahrhundert stark machen, komplett aus. Seit 2013 spielen zudem die Mädchen-Mannschaften einen Merkur-CUP-Sieger aus.

Das Kreisfinale 2017 in Ingenried entschied der TSV Schongau für sich

Trotz der Absage werden bei den Ingenriedern Erinnerungen wach. 2017 trug der TSV das Kreisfinale aus. Im Endspiel standen sich der TSV Schongau und der SV Hohenfurch gegenüber. Das Derby entschieden die Schongauer mit 2:0 für sich. Freuen konnten sich aber beide Teams, denn sie zogen ins Bezirksfinale ein. Gastgeber Ingenried/Burggen unterlag im Spiel um Platz drei dem TSV Peiting im Achtmeterschießen. Hunderte von Besuchern säumten damals bei idealem und sonnigem Fußball-Wetter die beiden Kleinfeld-Plätze. Unter den Zuschauern waren auch die lokale Prominenz aus Politik und Sport sowie Vertreter des Münchner Merkur. Dass die Veranstaltung etwas länger gedauert hatte als vorgeplant, nahmen die Besucher angesichts enger Spiele und notwendiger Achtmeterschießen gerne in Kauf. Sie erlebten einen schönen und spannenden Tag für den Nachwuchsfußball. Den wird es heuer zwar nicht geben, aber: „Wir kommen wieder!“ Das haben sich Merkur CUP-Chef, Uwe Vaders, und seine Kollegen aufs Banner geschrieben. Hoffentlich schon im nächsten Jahr, wenn die 27. Auflage ausgespielt werden soll.

von Dietmar Friebel

Lesen Sie außerdem:

Christian Lindner vom TSV Peiting ist neuer Vorsitzender des Eisstock-Weltverbandes. Im Interview erzählt Lindner von seinen Aufgaben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare