+
Für Peiting am Start: (v.l.) Michael Lindner, Ulrike Lachenmayer, Franziska Lindner und Daniel Steber

Anfang März geht es los

Peitinger Stockschützen für WM nominiert

  • schließen

Die Heim-WM wirft ihre Schatten voraus. Anfang März ermitteln die Stockschützen in Regen ihre Besten. Auch mehrere Peitinger sind mit dabei. 

Dass Peiting in der Stocksportwelt zu den wichtigsten Standorten zählt, bewies die Nominierung zur Weltmeisterschaft einmal mehr. Mit Michael Lindner, Ulrike Lachenmayer, Franziska Lindner und Daniel Steber haben es gleich vier Peitinger in das Deutsche Aufgebot geschafft. 

„Damit stellt der TSV Peiting die größte Delegation für das Deutsche Team“, sagt Peitings Stocksportchef Christian Lindner. „Alle vier haben berechtigte Medaillenchancen.“ Hinzu kommt außerdem noch die Peitingerin Irina Tsishuk, die für Weißrussland an den Start geht. Die Weltmeisterschaft findet von 3. bis 14. März im niederbayerischen Regen statt.

Ulrike Lachenmayer präsentierte sich schon zuletzt in blendender Form. Sie erweiterte ihre Medaillensammlung. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

WM-Kader stehen fest - Peitingerin mit besonderer Rolle
Die WM im Eisstockschießen rückt immer näher. Nun fand auch der letzte Ausscheidungslehrgang des DESV statt. Einer Peitingerin wird eine besondere Ehre zuteil. 
WM-Kader stehen fest - Peitingerin mit besonderer Rolle
TTC Birkland gewinnt spannendes Spitzenspiel
Das Spitzenspiel der Tischtennis-Oberliga Bayern hielt, was es versprach. Am Ende setzte sich Birkland 8:5 gegen Thannhausen durch. 
TTC Birkland gewinnt spannendes Spitzenspiel
Neues Jahr, neues Glück - und ein neuer Titel für Franca Henseleit
Franca und Simon Henseleit haben auch in diesem Jahr Großes vor. Die beiden Triathleten trainieren deshalb eifrig. Und haben nun auch ihren ersten Wettkampf 2020 …
Neues Jahr, neues Glück - und ein neuer Titel für Franca Henseleit
Unverständnis bei Stockschützen - Schiedsrichter ziehen Eisstöcke ein
Große Probleme gab es zuletzt im Eisstockschießen. Zahlreiche Stöcke entsprachen nicht den Regularien. Die Internationale Eisstocksport Föderation hat reagiert.
Unverständnis bei Stockschützen - Schiedsrichter ziehen Eisstöcke ein

Kommentare