1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Schongau

Schongau Triathlon am Sonntag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Fritzmeier

Kommentare

Schongau - Es wird wieder ein Riesen-Spektakel: Beim 4. Schongau Triathlon am Sonntag, 26. Juli, kämpfen zahlreiche Sportler in verschiedenen Kategorien um den Sieg. Heißestes heimisches Eisen im Feuer des Tri-Team Schongau ist Titelverteidigerin Heike Uhl.

Die einen befinden sich schon im Endspurt, die anderen noch nicht einmal beim Aufwärmen: Lange bevor sich die ersten Athleten am Sonntag, 26. Juli, beim 4. Schongau Triathlon an der Lechbrücke in Schongau in den Lech stürzen, sind Organisator Josef Zeller und seine Mitstreiter vom Förderverein Tri-Team Schongau schon auf die Zielgerade abgebogen, versuchen auf den letzten Schritten den Wettbewerb zu optimieren.

Für die Sportler geht es dann am Sonntag in die Vollen. Um 9 Uhr eröffnen

Infos

zum Zeitplan, Wetter, und Sperrungen finden Sie

hier

die Herren der Regionalliga-Teams und die Starter der Bayerischen Meisterschaften den Wettkampftag. Zehn Minuten später wagen sich die Regionalliga-Frauen ins Wasser. Top-Favorit ist die Mannschaft Tristar Regensburg, die die Liga ungeschlagen anführt. Die Schongauer Frauen, die im Vorjahr noch einen Heimsieg feierten, haben heuer nur Außenseiterchancen. Bei den Herren hat wohl das Tri-Team Triftern die besten Karten für den Sieg. Die Rennen gehen über die olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen).

null
Die Schwimmstrecke: Start ist an der Lechbrücke in Schongau. Ziel ist am Volksfestplatz.

Eine Stunde nach den Liga-Teams wird es dann auch für die Teilnehmer des Schongau Triathlons ernst. Um 10 Uhr stürzen sich die Starter, die über die olympische Distanz gemeldet haben, in den Lech. Anschließend sind die Starter der Sprintdistanz (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) gefordert. Die Frauen starten um 10.30 Uhr, die Männer fünf Minuten später.

null
Die Radstrecke: Mit dem Radl geht es vom Volksfestplatz in Schongau über Altenstadt und Schwabbruck zurück bis zur Wechselzone am Marienplatz in Schongau.

Auf der kurzen Strecke werden auch die beiden sogenannten „local heroes“ Christoph Zidek aus Altenstadt und Cyr Louis-Louisy aus Schongau, die sich im Vorfeld im Rahmen einer vom Vollast Tri-Team Schongau ins Leben gerufenen Aktion mit Trainer Wolfgang Ahrens auf das Rennen Vorbereitet haben, ihr Triathlon-Debüt geben. Wie weit vorne Zidek und Louis-Louisy landen werden, wir sich zeigen.

Chancen, ganz oben auf dem Treppchen zu landen, hat hingegen Heike Uhl vom Vollast Tri-Team Schongau. Die Sportlerin geht als Titelverteidigerin bei den Bayerischen

null
Die Laufstrecke: Gelaufen wird ein Rundkurs in der Schongauer Altstadt. Start und Ziel ist am Marienplatz.

Meisterschaften der Elite an den Start. Zu ihren schärfsten Konkurrentinnen zählen Lena Gottwald (SSV Forchheim), Regina Bauer (CIS Amberg) und Laura Zimmermann (SV Würzburg 05). Bei den Herren dürfen sich die Schongauer Julian Geistbeck und Jan Heinrich durchaus berechtigte Hoffnungen auf gute Platzierungen bei der Bayerischen Meisterschaft machen.

Spendenaktion

Wer einen funktionstüchtigen Fahrradhelm hat, diesen aber nicht nutzt, kann ihn am Sonntag beim Orga-Team abgeben. Die Helme bekommen Flüchtlinge, die bei der Verkehrspolizei ein Fahrradtraining absolvieren.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion